Whitepapers

Software-Anbieter setzen sich in Whitepapers mit aktuellen Fragestellungen kompetent auseinander und geben konkrete Lösungsvorschläge.

Anwenderberichte und Whitepapers nach Branche filtern

Automotive
Dienstleistung
Finanzwesen
Food & Gastronomie
Freizeit und Touristik
Gesundheitswesen
Groß- und Einzelhandel
Industrie und Produktion
Logistik
Medien
Öffentlicher Dienst

PERSONAL SOFTWARE ERFOLGREICH EINSETZEN – SO GEHT‘S! (2 MB)

Personalsoftware ist für Personalverantwortliche von Betrieben jeder Größe und jeder Branche zu einem unverzichtbaren Instrument geworden. Die Tools bilden Prozesse für praktisch jeden Einsatzbereich ab. Doch für welche Bereiche ist Personalsoftware besonders relevant und bringt echten Mehrwert?

InfoniqaWhitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

Human Resources

Cloud - Unaufhaltsamer Trend (2 MB)

Höhere Skalierbarkeit, besserer Zugriff von mobilen Geräten aus und über geografisch verteilte Standorte hinweg, strengere Sicherheitsvorkehrungen, schnellere Notfallwiederherstellung, niedrigere Kosten - es gibt viele Gründe, warum Unternehmen ihre geschäftskritischen Systeme, in denen Daten gespeichert sind, in die Cloud verlagern. Und von Software-Implementierungen On-Premise in ihren eigenen Rechenzentren Abstand nehmen. Die Cloud-Bereitstellung öffnet auch die Tür zu Subskriptionspreisen und ermöglicht es einem Unternehmen, Software-Budgets von Investitions- auf Betriebsausgabenbudgets umzustellen.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

ERP Cloud Computing

Was definiert eine Best-in-Class Planning & Scheduling Optimization-Lösung (2 MB)

Im Service gibt es keine Systeme und Prozesse, die nicht von einem optimierten Ansatz profitieren würden. Dadurch, dass Service sich immer mehr zu einem wichtigen Geschäftsfaktor für verschiedenste Unternehmen entwickelt hat, muss der tägliche Ablauf der Planungs-, Terminierungs-, Routing- und Ersatzteilprozesse nicht nur kompetent, sonder auch vollständig optimiert sein. Denn gerade diese Optimierung ist für viele Unternehmen zum entscheidenden Punkt der Wettbewerbsfähigkeit geworden! Das optimal zu unterstützen ist das Ziel führender Planungs-, Terminierungs- und Optimierungslösungen (Planning and Scheduling Optimization - PSO).

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

ERP

Ein verbesserter Prozess zur Rücknahmelogistik (2 MB)

Standardartikelmanagement und -logistik sind für die meisten Unternehmen altbekannte Bereiche - Artikel und Produkte stammen von einem Ursprungsstandort und werden an ein LAger oder einen Kunden geliefert. Diese Art von Aktivität wird vom moderenen Unternehmen mühelos dokumentiert, optimiert und verwaltet. Für viele Unternehmen ist es jedoch nicht annähernd so einfach, diese Wertschöpfungskette umzukehren, wenn Artikel, Retouren oder Depotservice benötigt werden. Unternehmen werden plötzlich von einem Vermittler zu einen Verwalter für alle Bedürfnisse eines Kunden, und der Übergang ist selten nathlos. Unternehmen hatten in der Vergangenheit Schwierigkeiten, diese Prozesse abzubilden und zu verwalten.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

Logistik ERP

Drei Herausforderungen für Ihre operative Handlungsfähigkeit (3 MB)

Die Geschäftswelt hat sich schon immer schnell und oft verändert. In jüngster Zeit hat sich diese Volatilität jedoch verstärkt - angetrieben durch das Internet und die Möglichkeit von "Always-Online"-Geschäften haben sich neue Verkaufsformen, beschleunigte Produktzyklen und Markteinführungszeiten, immer flexiblere Produktionsmehtoden und neue Wettbewerbsquellenm entwickelt. Damit einhergehend erleben wir eine exponentielle Zunahme des Informationsflusse innerhalb von und zwischen Unternehmen - Informationen, die für zukünftige Entscheidungen, die weitere Veränderungen vorantreiben werden, von großer Bedeutung sind.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

ERP

Warum Fertiger sich von Ihrem veralteten ERP Befreien müssen (3 MB)

Das Ziel von Unternehmenssoftware ist die Verschlankung von Geschäftsabläufen sowie die Zusammenfassung aller Abläufe in einer einzigen Anwendung. Leider funktioniert das in vielen Fällen nciht. In einigen Fällen müssen Sie Lösungen von Drittanbietern in dieses Dokumentationssystem integrieren, einschließlich Enterprise Resource Planning (ERP). Selbst wenn diese Lösungen gut egmacht sind und ide Stammdaten zwischen zwei Systemen auf komfortbale Weise gemeinsam genutzt werden, stellen diese Integrationen eine Herausforderung für die Benutzerfreundlichkeit dar, da die Benutzer bei jedem Wechsel vom ERP zu der integrierten Lösung eine neue Schnittstelle und neue Navigationskonventionen erlernen müssen.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

Industrie und Produktion ERP

Wie Hersteller in Künstliche Intelligenz investieren (980 KB)

Laut einer IFS Studie von 2019 planen mehr als 90 Prozent der Fertigungsunternehmen Investitionen in KI. Zudem bietet die Studie Einblick in die kokreten Anwendungsfälle, die Fertigungsunternehmen bei Ihren Projekten im Blick haben. Von den mehr als 600 Befragten der Studie sind 383 in der Fertigung tätig. Auf die Frage, in welchen Bereichen der Organisation sie KI-Investitionen planen, war die häufigste Antwort Industrielle Autmatisierung.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (980 KB)

Schlagwörter

ERP

Optimieren Sie mit Künstlicher Intelligenz Ihre Geschäftsprozesse (513 KB)

Für künstliche Intelligenz sind unzählige Nutzungsszenarien denkbar, von denen viele jedoch nicht unbedingt auf den ersten Blick offensichtlich sind. Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, den großen Hype mit dem tatsächlichen Nutzen neuer Technologien in Einklang zu bringen. Vor diesem Hintergrund hat IFS verschiedene Optimierungsprojekte aus der PRaxi untersucht, die Unternehmen mithilfe von KI durchführen. Dabei geht es insbesondere um die Auswirkungen der sogenannten Robotic Process Automation (Autmatisierung von Geschäftsprozessen mithilfe intelligenter Software-Roboter) auf das Unternehmen und andere Geschäftsvorteile und wie die künstliche Intelligenz diese ermöglicht.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (513 KB)

Schlagwörter

ERP

Drei Ethische Fragen zur Künstlichen Intelligenz die sich für Hersteller stellen (1 MB)

Künstliche Intelligenz (KI) verändert - mehr noch als ihrerzeit die Industrielle Automatisierung - die Art und Weise, wie Menschen mit Technologie interagieren. Um Science-Fiction-Katastrophenszenarien zu vermeiden, müssen Fertigungsunternehmen die erforderlichen ethischen Rahmenbedingungen etablieren, um den Veränderungen zu begegnen, die der zunehmende Eisatz von KI in der Industrie mit sich bringt. Einige Branchen, wie der Finanzsektor, haben schon früh KI-Technoligen eingeführt. Menschen werden bei der Genehmigung oder Ablehnung von Darlehensanträgen oder Versicherungsansrpüchen zunehmnend von Algorithmen und Entscheidungsstrukturen ersetzt.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

ERP

Geschäftswert erzeugen in der Fertigung (713 KB)

Als Softwareanbieter konzentriert sich IFS stets bewusst darauf, Kunden einen messbaren Geschäftswert zu liefern. Die Software und zugrunde liegende Technologien vereinfachen Ihre Geschäftsabläufe und beseitigen überfüllsige Arbeitsschritte ohnr Wertschöpfung aus vorhandenen Prozessen. Sie erhalten damit die Möglichkeit, neue bisher nicht zu realisierende Geschäftsprozesse oder Umsatzmodelle einzuführen, wie zum Beispiel das Gewährleistungsmanagement oder Aftermarket-Wartungsverträge. IFS Software hilft Ihnen, Ihre Innovationskraft schneller und stärker als die Konkurrenz auszubauen und den Status quo zu übertreffen - sowohl unternehmensintern als auch marktweit.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (713 KB)

Schlagwörter

Industrie und Produktion ERP

Die Folgen von Künstlicher Intelligenz: Ersetzt sie den Menschen oder ergänzt sie Ihn (1 MB)

Eines der größten Bedenken in Bezug auf die Folgen von KI sind die Auswirkungen auf die eigentlichen Mitarbeiter. Erreichen wir einen Wendepunkt, an dem unsere Arbeitskräfte letztendlich nicht mehr benötigt werden? die Studie von IFS untersucht diese Frage eingehende und bittet Befragte um Ihre Meinungen zu einer Vielzahl von Themen im Zusammenhang mit KI und dem Arbeitsmarkt.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

ERP

Operative Handlungsfähigkeit ist jetzt entscheidend (5 MB)

Siebizig Prozent der Unternehmen, die noch vor 10 Jahren auf der Fortune-1000-Liste standen, sind inzwischen verschwunden. Dies liegt vor allem daran, dass sie nicht in der Lage waren, sich an Veränderungen anzupassen. Das Vorausdenken auch von Unvorhergesehenem und eine hohe Anpassungs-/ und Wandlungsfähigkeit sind mehr als nur Attribute im Zahlungsverkehr; sie sind heute die grundlegenden Merkmale erfolgreicher Organisationen.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (5 MB)

Schlagwörter

ERP

#Bring Digital to Live 5 - Systeme, Prozesse und Anlagen (1 MB)

Bei der Digitalen Transformation (DX) geht es darum, das Digitale in den Mittelpunkt zu stellen. Dank der neuesten Intelligenten Sensortechnologie und den OPC-UA-Standards (Open Platform Communications Unified Architecture) ist das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) jetzt allgegenwärtig. Das Nachrüsten von Sensoren an Anlagen und Maschinen ist einfacher geworden, und das Alter einer Produktionsanlage ist kein Hindernis mehr. Durch die Möglichkeit zur nahtlosen Integration müssen vorhandene IT-Ressourcen und Assets nicht mehr durch neue ersetzt werden, um die DX nutzen zu können - Sie können einfach mit der Erfassung geschäftskritischer Betriebsdaten beginnen, die ihr Unternehmen benötigt.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

ERP

#Bring Digital to Live 3 - Menschen und Wandel DX Change Management (2 MB)

Die digitale Transformation (DX) ist eine technologiebasierte Philosophie ist. Denn ihr Erfolg hängt davon ab, dass Menschen im Einklang mit ihren Grundsätzen handeln. Wie jede Philosophie wirft sie Fragen auf allen Ebenen auf und stellt den Status quo infrage. Doch im Gegensatz zu akademischen Diskussionen verlangt DX nach Antworten. Die Schlüsselfrage bei erfolgreichen DX-Programmen lautet: „Wie können wir sicherstellen, dass wir über das richtige Personal zur Umsetzung verfügen?"

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

ERP

#Bring Digital to Live 4 - Technologien und Trends (2 MB)

Die digitale Transformation (DX) Ist keine Ware. Eine clevere Anbindung an das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist nichts, was man sich mal eben schnell beschaffen kann. Anbindung an das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) ist nichts, was man sich mal eben schnell beschaffen kann. ist nichts, was man sich mal eben schnell beschaffen kann. Die DX stellt vielmehr eine neue, weitreichende strategische Denkweise dar. Immer mehr Hersteller erkennen die Einsparmöglichkeiten und die Chancen, die mit den digitalen Fortschritten in den Bereichen künstliche Intelligenz (KI) und maschinelles Lernen, Edge Computing, Robotik, Robotic Process Automation (RPA), Digital Twins, virtuelle Realität usw. einhergehen.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

ERP

#Bring Digital to Live 2 - Ihre Visionen und Ziele erkennen und festlegen (2 MB)

Digitale Transformation (DX) ist eine technologiebasierte Philosophie und doch es ist die Unternehmensvision, die den Zweck und die Richtung vorgibt, die DX unterstützen soll. Eine Unternehmensvision ist ein langfristiges, zukünftiges Ziel, ein Leuchtfeuer am Horizont, an dem sich Unternehmen orientieren können. Darüber hinaus bestimmt sie mittelfristig zu erreichende Ziele (die Mission) und eine Arbeitsmethode (Werte), die mit der Vision einhergehen. Mit DX als Wegbereiter für Ihre Reise müssen Sie sich zunächst die folgenden Fragen stellen: ,Welche Art von Organisation möchten wir sein?" und „Wie kann DX uns dabei unterstützen?"

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

ERP

#Bring Digital to Live 1 - Nutzen Sie die richtige Strategie zur digitalen Transformation (3 MB)

Digitale Transformation (DX) ist mehr als nur ein Ziel oder der Weg dorthin - es ist eine technologiegestützte Philosophie: Nämlich die Überzeugung, dass sich durch die Digitalisierung von Daten und Prozessen bessere Ergebnisse erzielen lassen. Ob bewusst oder nicht - die meisten Unternehmen haben sich diesem Ansatz bereits verschrieben - in Form von IT- und Kommunikationstechnik, Software, GPS und anderer digitaler Ausstattung. Deshalb sollte die Fragestellung nicht lauten, ob DX das eigene Unternehmen voranbringen kann, sondern vielmehr, in wie weit. Denn zweifellos ist DX ein Schlüssel zur erfolgreichen Unisetzung moderner Unternehmensstrategien.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

ERP

Künstliche Intelligenz Studie - Disruptiver Wandel (2 MB)

Unternehmen aus einem breiten Branchenspektrum setzen bereits künstliche Intelligenz (KI) in einer Reihe von Geschäftsumgebungen ein - zunächst in bestimmten Geschäftsbereichen, einschließlich Customer Relationship Management (CRM), Bestandsverwaltung und Aufgabenplanung. Bereits jetzt nimmt die Automatisierung vom Werksbereich in das Front Office Elnzug. wo nicht mehr nur Produktionsmitarbeiter und sonstiges Personal, sondern auch Manager. Führungskräfte und Büroangestellte davon betroffen sind.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

ERP

So gelingt die Einführung von Künstlicher Intelligenz (4 MB)

Falls auch Sie sich für die Möglichkeiten interessieren, die künstliche Intelligenz für Ihr Unternehmen eröffnet, dann schieben Sie die Sache lieber nicht auf die lange Bank. Denn schon jetzt sind KI-Programme in eine Reihe von Serviceplattformen sowie in Kon-taktzentren, Backoffice und den Außendienst eingebunden. Die Implementierung entsprechender Lösungen setzt sich als Norm Immer weiter durch, bereitet vielen Jedoch großes Kopfzerbrechen. In diesem Bericht erfahren Sie. wie Sie Ihr Unternehmen mithilfe von KI zukunftsfahig machen.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (4 MB)

Schlagwörter

ERP

Digitale Transformation für den Außendienst (119 KB)

Es versteht sich von selbst, dass das Internet längst von einer Hobbyplattform zu einem vollwertigen Bestandteil des Versorgungsnetzes avanciert ist und für ein Unternehmen ebenso notwendig ist wie Strom. Digitale Tools, die üblicherweise aus einem Sammelsurium einzelner Technologien bestehen, welche über Jahre hinweg gekauft und eingeführt werden, sind bis zu einem gewissen Grad sicherlich in allen Dienstleistungsunternehmen zu finden. Dieses technische Sammelsurium reicht in der heutigen Servicelandschaft jedoch nicht mehr aus, da Unternehmen heute auf ein Digital-First-Mindset setzen, Prozesse optimieren und eine Roadmap für die sogenannte digitale Transformation erstellen möchten.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (119 KB)

Schlagwörter

ERP

Nutzen und Vorteile von Künstlicher Intelligenz im Contact Center (1 MB)

Das Contact Center war ein Beweis für den Erfolg der KI, und dieser Erfolg hat sich in einer Vielzahl praktischer Anwendungsfälle gezeigt. Die KI hat sich als ein unverzichtbares Werkzeug für Unternehmen etabliert, von der Abschaffung des Agenten für kleinere Probleme Ober Verbesserungen des Wissensmanagements bis hin zu Verbesserungen des Kundeneriebnisses. Dieser Bericht dient als Leitfaden und beschreibt die praktischen Einsatzmöglichkeiten von KI im Contact Center und die Vorteile, die sich für Unternehmen aus dem Einsatz dieser neuen Technologie ergeben.

IFS Deutschland GmbH & Co. KG Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

ERP

Customer Engagement: Kunden verstehen, Kunden begeistern (7 MB)

CRM-Systeme automatisieren und optimieren Prozesse im Vertrieb, Marketing, Außendienst und Kundenservice. Ein Tool, von dem sowohl Mitarbeiter als auch Kunden profitieren. Den statischen Blick früherer CRM-Systeme erweitert Microsoft Dynamics 365 Customer Engagement um die operative Perspektive. Mittels Cloud-Technologie sprechen Unternehmen ihre Kunden auf verschiedenen Kanälen an. Durch aktuelle Daten kann der Vertrieb Verkaufschancen analysieren und priorisieren. Der Kundenservice kann im Nachgang einer Reparatur beispielsweise die Zufriedenheit über das System abfragen.

MODUS Consult GmbHWhitepaper

Download (7 MB)

Schlagwörter

CRM

Hybride Szenarien mit der xSuite Cloud (478 KB)

Dienste in der Public Cloud bringen viele Vorteile mit sich: Sie sind flexibel, skalierbar und einfach zu nutzen. Damit sind sie eine wertvolle Ergänzung zu onpremises installierten und betriebenen Lösungen. Dies gilt insbesondere für komplexe Systeme mit großem Funktionsumfang. Die Erweiterung der lokalen ERP-Systeme um Services aus der Cloud steht daher auf der Agenda vieler Unternehmen. Aber wie genau können diese so entstehenden hybriden Landschaften mit cloud- und on-premises installierten Anwendungen aussehen? Welche Szenarien sind möglich und wonach sollte sich die Entscheidung richten, welche Komponenten oder Prozesse in die Cloud wandern und welche onpremises bestehen bleiben?

xSuite Group GmbHWhitepaper

Download (478 KB)

Schlagwörter

DMS

Einfach schlauer handeln (5 MB)

Wann haben Sie das letzte Mal an ihre Warenwirtschaft gedacht? Wir hoffen, es ist schon lange her. Denn Warenwirtschaft sollte nicht ständig Ihre Zeit beanspruchen, sondern Ihnen Zeit verschaffen. Warum ist E-Commerce trotzdem oft ein aufreibendes Thema? Weil der Markt von gestern schon nicht mehr der gleiche ist, wie heute. Der schnelle Wandel fordert laufende Anpassungen. Wenn die Technik nicht mitzieht, lässt der Ärger nicht lange auf sich warten. Aus einer Lösung wird ein Problem. Zeit- und kostenintensiv.

FUCHS EDV GmbH - Beratung | Planung | RealisationWhitepaper

Download (5 MB)

Schlagwörter

ERP

Digitales Vertragsmanagement in technischen Unternehmen (697 KB)

Ein Kaufvertrag im Anlagenbau bestand früher aus wenigen Seiten. Das Vertragswesen war ein eher unscheinbarer Bestandteil interner Kontrollsysteme. Heute füllen vertragliche Dokumente mehrere Leitzordner, um Supply Chain und Produktion abzusichern und den Kauf besiegeln zu können. Entsprechend hoch sind die Erstellungs- und Bearbeitungszeiten, bis solche Verträge unterschriftsreif sind. Parallel dazu werden mit Kunden auftrags- und projektbezogene Verträge geschlossen, die ebenfalls überwacht und verwaltet werden müssen. Hinzu kommen verschärfte Haftungsauflagen, neue Richtlinien und Compliance-Vorgaben. Nationale und internationale Gesetze, Richtlinien und Zertifizierungen formalisieren das Vertragswesen immer mehr.

PROCAD GmbH & Co. KGWhitepaper

Download (697 KB)

Schlagwörter

DMS

DIGITALES DOKUMENTEN MANAGEMENT (2 MB)

Die digitale Transformation – eine Entwicklung, die jede Abteilung eines Unternehmens betrifft, auch die Personalabteilung. Sie birgt großes Potenzial, alle HR-Abläufe effizienter zu gestalten. Durch die Digitalisierung werden administrative Routinetätigkeiten und repetitive Abläufe im Personalmanagement standardisiert und automatisiert. Hersteller halten viele HR-Softwarelösungen für Unternehmen bereit, um die manuellen Prozesse zu digitalisieren und Personaldokumente sicherheitskonform aktiv zu managen.

SD Worx GmbHWhitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

Human Resources Dokumenten-Management

Wie können Mittelstandsunternehmen für ein effizienteres Arbeitszeitmanagement sorgen? (558 KB)

Gerade in mittelständischen Unternehmen spielen die Personalkosten eine entscheidende Rolle, wenn sie sich langfristig im Wettbewerb mit Anbietern aus Niedriglohnländern behaupten wollen. Alle Ressourcen müssen bestmöglich genutzt werden. Bei der wertvollen Arbeitskraft müssen Optimierungspotenziale erkannt und ausgeschöpft werden. Wer vorhandene Personalkapazitäten durch eine bedarfsorientierte Planung optimal nutzt, senkt teure Überstunden und Leerlaufzeiten.

ATOSS Software AG Whitepaper

Download (558 KB)

Schlagwörter

Zeitwirtschaft Personaleinsatzplanung Human Resources

Wie integrieren Sie Ihre Mitarbeiter aktiv in die Arbeitszeitgestaltung? (1 MB)

Moderne Arbeitswelten sind branchenübergreifend in einem Umbruch. Mitarbeiter sind dabei entscheidende Erfolgsfaktoren. Digitalisierung, Industrie 4.0 und die dynamischen Marktstrukturen machen schnelle und fl exible Planungsprozesse unabdingbar. Im Zuge der Forderung nach mehr Work-Life-Balance und einem Krankenstand, der deutschlandweit so hoch ist, wie schon lange nicht mehr, ist die Mitarbeiterintegration in die zeitwirtschaftlichen Prozesse ein Muss.

ATOSS Software AG Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Zeitwirtschaft Personaleinsatzplanung Human Resources

Dokumentenmanagement in komplexen technischen Strukturen (925 KB)

In hochkomplexen Umgebungen technischer Unternehmen stoßen herkömmliche Dokumentenmanagementsysteme regelmäßig an ihre Grenzen. In solchen Firmen treffen technische Produktstrukturen auf verschiedenste technische Dokumente wie z.B. Zeichnungen, Produkt-Dokumentationen oder Spezifikationen. Diese Informationen stehen in einem engen Strukturzusammenhang, der über die einfache Ablage von einzelnen Dokumenten nicht dargestellt werden kann. Die Informationen solcher Dokumente wie z.B. Änderungsanträge haben einen Zusammenhang zu technischen Bauteilen und wiederum zu anderen Informationen aus Dokumenten wie der Produktdokumentation, die in herkömmlichen DMS nicht zu verwalten sind.

PROCAD GmbH & Co. KGWhitepaper

Download (925 KB)

Schlagwörter

DMS

HRworks - Zeitwirtschaft (4 MB)

Verwalten Sie Urlaubs- und Fehlzeiten komplett digital und sparen damit wertvolle Ressourcen und Arbeitszeit ein. Das bedeutet für Sie: Papieranträge und manuell zu bearbeitende Urlaubstabellen haben ausgedient. Mit HRworks läuft der komplette Prozess entspannt und effizient ab. Die Fachabteilung wird entlastet und Sie profitieren von der enormen Zeitersparnis!

HRworks GmbH Whitepaper

Download (4 MB)

Schlagwörter

Zeitwirtschaft Human Resources

Digitale Finanzprozesse Corporate Performance Management (CPM) - Der CPM-Kreis schließt sich (324 KB)

Das Thema Corporate Performance Management (CPM) hat mit der Digitalisierung neuen Schub in den Finanzabteilungen bekommen. Inzwischen ist es möglich, digitalisierte Prozesse der Planung, Kontrolle, Steuerung und Konsolidierung auf einheitlicher Datenbasis zu integrieren, die Finanzberichterstattung vom Datenmanagement bis zu den verschiedenen Empfängergruppen end-to-end zu unterstützen und zugleich die geforderte Daten- und Revisionssicherheit zu gewährleisten. CPMLösungen der neuesten Generation bringen durch Automatisierung, Compliance und fortgeschrittene Analysen handfeste Wettbewerbsvorteile und helfen Unternehmen, im Umfeld dynamischer Märkte und wechselnder Regularien sicher zu agieren.

IDL-UnternehmensgruppeWhitepaper

Download (324 KB)

Schlagwörter

Rechnungswesen Finanzwesen Controlling

In diesem Whitepaper erfahren Sie, wie Einzelhändler am besten in das Omnichannel-Business einsteigen (991 KB)

Retailers across Europe face a range of challenges from various vectors: competition from top brands, pure online players’ expansion, pressure for cost optimization, and foremost, growing customer expectations. All these factors force retailers to look for new ways of market expansion. Traditional non-food retailers are under the strongest pressure. They must chase ever-changing consumer needs, combat the challenge from ecommerce vendors, and constantly adjust their offers in all channels in which they operate. The implementation of an omni-channel strategy is, at present, the most effective means of reducing storage and logistics costs, increasing customer spending and loyalty, and outpacing competitors.

Comarch Software und Beratung AGWhitepaper

Download (991 KB)

Schlagwörter

ERP

ADP Global Payroll (3 MB)

In einer global immer komplexer werdenden Welt, in der die Unternehmen nicht mehr nur in ihrem Heimatland tätig sind, ist es auch für die HR Abteilung essentiell, den Herausforderungen einer grenzenlosen HR offen zu begegnen. Um ihr globales Wachstum weiter fortzuführen, lösen erfolgreiche Unternehmen diese Herausforderungen mit ADP Global Payroll. Mit Global Payroll bietet ADP fachliche Abrechnungskompetenz vor Ort und konsolidiert die Länderdaten Ihres Unternehmens in der Cloud - weltweit, schnell und sicher.

ADP Employer Services GmbHWhitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

payroll Human Resources

ADP Die Entwicklung der Arbeitswelt 2.0: Eigeninteressen kontra Unternehmensinteressen (4 MB)

Zwei Drittel der Beschäftigten suchen aktiv nach einem neuen Job oder können sich einen Wechsel vorstellen. Und doch berichten Arbeitgeber von einem ständigen Kampf, die passenden Mitarbeiter für ihr Unternehmen zu finden. Was geht da im Augenblick vor?

ADP Employer Services GmbHWhitepaper

Download (4 MB)

Schlagwörter

Human Resources

ADP Datenschutz der nächsten Generation: DSGVO und BCR (677 KB)

Warum vertrauen Kunden wie Sie ihre sensibelsten personenbezogenen Daten ADP an? Weil der Schutz und die Sicherheit Ihrer Daten Kernelemente unserer Mission sind. Die datenschutzrechtlichen Bestimmungen und Gesetze werden nicht nur immer komplexer, sie können weltweit auch sehr unterschiedlich sein. Die Datenschutzprofis von ADP setzen sich für die absolute Vertraulichkeit Ihrer Daten ein und halten sich über die laufenden Entwicklungen in Bezug auf den Datenschutz auf dem Laufenden, um die Compliance-Herausforderungen auf diesem Gebiet zu meistern. Dies ist nur ein Teil dessen, was wir tagtäglich für Sie tun – und ein weiterer Grund, weshalb wir beim Datenschutz im Human Capital Management führend sind.

ADP Employer Services GmbHWhitepaper

Download (677 KB)

Schlagwörter

Human Resources Datenschutz

ADP HR Cost Planning: Modern, transparent und einzigartig (1 MB)

ADP HR Cost Planning ist eine spezielle Lösung, die gezielt für die Planung und das Controlling im HR-Umfeld entwickelt wurde. Im Fokus von ADP HR Cost Planning stehen Personalmaßnahmen auf Ebene von Mitarbeitern und/oder Stellen, die automatisch in Bezug auf Headcount, FTE und Kosten bewertet werden. Als Ergebnis erhalten Sie eine transparente und zuverlässige Planung, bei der alle Aspekte des personalwirtschaftlichen Prozesses berücksichtigt werden. Das aussagekräftige Reporting rundet die Leistungen von ADP HR Cost Planning ab. Neben Auswertungen zu Headcount, FTE und Kosten ermöglicht Ihnen ADP HR Cost Planning Soll-Ist-Vergleiche, die ebenfalls auf Mitarbeiter- und/oder Stellen-Ebene erzeugt werden.

ADP Employer Services GmbHWhitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Rechnungswesen Human Resources

ADP: Sieben gute Gründe für die Auslagerung der Entgeltabrechnung (713 KB)

Die Auslagerung der Personalabrechnung kann sich für Unternehmen jeder Betriebsgröße lohnen. Doch gerade kleine Betriebe profitieren massiv von dem hohen Automatisierungsgrad und der Expertise des entsprechenden Dienstleisters. Hierdurch können hochadministrative Personalaufgaben, wie die Entgeltabrechnung, deutlich zeitsparender, akkurater und schneller ausgeführt werden. Meist hat das den positiven Effekt, dass die Abrechnungskosten pro Mitarbeiter im Regelfall wesentlich niedriger liegen als bei der Abwicklung im eigenen Unternehmen. Gerade für kleine Unternehmen, die über keine eigene Personalabteilung verfügen, führt eine Auslagerung zu ungeahnten Freiräumen und Kosteneinsparungen.

ADP Employer Services GmbHWhitepaper

Download (713 KB)

Schlagwörter

Rechnungswesen Human Resources

Was eine Konsolidierungssoftware leisten muss! (137 KB)

Die Fragen dieser Checkliste sollen Ihnen als Orientierung dienen und einen Überblick über notwendige und sinnvolle Funktionalitäten einer Konsolidierungssoftware geben. Gerne können Sie die Fragen auch zur Einordnung und Bewertung des Leistungsumfangs des von Ihnen bereits eingesetzten oder in den Auswahlprozess einbezogenen Softwaretools nutzen. Die Liste erhebt dabei keinen Anspruch auf Vollständigkeit, nicht alle Fragen müssen dringend mit Ja beantwortet werden. Der benötigte Leistungsumfang des Tools kann durch Ihre individuelle Ausgangslage oder das von Ihnen gewünschte Anforderungsprofil noch detaillierter heruntergebrochen oder um weitere Fragen ergänzt werden.

IDL-UnternehmensgruppeWhitepaper

Download (137 KB)

Schlagwörter

ERP

in 7 Schritten zur ERP-Auswahl (688 KB)

Anhand von exakt definierten Einzelschritten arbeiten wir nach der Aufnahme konkrete Optimierungs- und Lösungsansätze für Ihr Unternehmen aus. Individuell auf Sie abgestimmt. Erst daraufhin folgt ein unverbindliches Angebot, welches Ihnen größtmögliche Transparenz verschafft. Abschließend bitten wir Sie, sich bei unseren Kunden ein neutrales Bild unserer Arbeitsweise zu verschaffen. Erst dann sollten Sie sich entscheiden. Alle Ergebnisse unseres Evaluierungsprozesses werden selbstverständlich bei der Implementierung der Software integriert. Unsere ineinandergreifenden Methoden gewähren Ihnen ein höchstes Maß an Sicherheit und Effizienz. So gibt es keine Überraschungen, und sowohl Ihr Zeitkonto als auch Ihr Finanzbudget sind kalkulierbar.

abas Software GmbHWhitepaper

Download (688 KB)

Schlagwörter

ERP

Perfektion in der Produktion - 10 Fragen, die sich Fertigungsbetriebe -bei der ERP-Auswahl stellen sollten (457 KB)

Ob Maschinen- und Anlagenbau oder Automobil-Zulieferer, Metall- oder Kunststoffbearbeitung, Einzel- oder Serienfertigung: Die wachsende Produkt- und Variantenvielfalt und ein verändertes Kundenverhalten zwingen Fertigungsbetriebe zu immer kürzeren Innovationszyklen, sinkenden „Time-to-Market“ und effizienteren Produktionsabläufen. Rohstoffe müssen möglichst günstig eingekauft, Produkte in gleichbleibend hoher Qualität hergestellt werden – selbstverständlich schnell und pünktlich ausgeliefert. Globalisierung, digitale Transformation und Big Data verschärfen die Situation zusätzlich.

abas Software GmbHWhitepaper

Download (457 KB)

Schlagwörter

ERP

Die Entwicklung der Arbeitswelt: Der Wandel der globalen Belegschaft (3 MB)

Die Änderungen wirken sich nicht nur auf den Umgang von Arbeitnehmern untereinander aus, sondern auch auf die Mittel, mit denen sie ihre Arbeit verrichten. Die Änderungen können je nach Ort, Branche oder Position unterschiedlich sein. Ohne Zweifel müssen sich aber Arbeitgeber und Arbeitnehmer so schnell wie möglich an diese Änderungen anpassen.

ADP Employer Services GmbHWhitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

Human Resources

Die 3 Dimensionen von HCM: Ist Ihre HR auf Effizienz ausgelegt? (1 MB)

Im Wesentlichen gibt es eindimensionale (1D), zweidimensionale (2D) und dreidimensionale (3D) Lösungen auf dem HCM-Markt (Human Capital Management). Einige sind auf Menschen zugeschnitten, andere auf Prozesse und wieder andere auf Technologie. Standardmäßig bieten eindimensionale Lösungen nur das absolute Minimum und konzentrieren sich jeweils auf Personalabrechnung, Arbeitgeberleistungen oder Recruitment, als ob dies Software wäre, die unabhängig von den anderen Funktionen im Unternehmen existiert: Das ist die eindimensionale Sicht. Die etwas besseren Anbieter sind in der Lage, zwei Kriterien zu kombinieren und bieten damit eine zweidimensionale Sicht.

ADP Employer Services GmbHWhitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Human Resources

Top 10 Trend der Business Intelligence für 2016 (2 MB)

2015 war ein Jahr tiefgreifender Veränderungen im Bereich Business Intelligence. Mehr Unternehmen gewährten ihren Mitarbeitern Zugriff auf ihre Daten. Mehr und mehr Menschen verstanden Daten als wichtiges Hilfsmittel zur Erfüllung ihrer Aufgaben. Die Standards in der Business Intelligence entwickeln sich weiter, und führen teilweise zu einem Wandel der gesamten Unternehmenskultur. Dieser Wandel wird nicht nur vom schnellen technologischen Fortschritt getrieben, sondern auch von neuen Wegen der Wertschöpfung aus Daten. Wir bei Tableau verfolgen jedes Jahr die interessanten Entwicklungen in der Branche, um eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Trends das folgende Jahr bestimmen werden. Hier sind unsere Vorhersagen für das Jahr 2016.

Tableau SoftwareWhitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

Business Intelligence

Gezieltes Kontakt- und Kundenmanagement mit Act! (173 KB)

Die automatische 360-Grad-Ansicht Ihrer Kunden, Partnerunternehmen und Geschäftsbeziehungen bietet den optimalen Überblick und die besten Voraussetzungen, ein einzigartiges Kundenerlebnis zu schaffen. Dank der vollständigen Synchronisation von Kontakten und Kalendereinträgen zwischen Act!, Microsoft® Outlook®, Gmail®, Google® Kontakten, Google Kalender™, LinkedIn® und Facebook®, speichert Act! alle wichtigen Informationen an einer zentralen Stelle. Zusätzlich können Sie den integrierten emarketing Service1 nutzen: Mit dem emarketing Tool können Sie ganz einfach professionelle Marketingkampagnen erstellen und managen. Das Rätselraten, wann Sie welchem Kunden am besten welche Nachricht senden, hat ein Ende.

Swiftpage International LimitedWhitepaper

Download (173 KB)

Excel – Segen oder Fluch? 5 Strategien zur Verbesserung Ihrer Analysen (440 KB)

Excel ist für die Berichterstellung und Analyse zweifellos eines der Tools der Wahl. Nutzer schätzen die großen Möglichkeiten, die schnelle und einfache Erstellung von Modellen und Grafiken und die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit. Mit Excel haben Sie das Sagen. Wenn Sie Excel aber zur Analyse nutzen, haben Sie in bestimmten Aspekten zu viel zur Verfügung und in anderen viel zu wenig. Es ist, als besäßen Sie einen Sportwagen, bräuchten aber ein Geländefahrzeug. Veraltete Daten (eine Aktualisierung gestaltet sich schwierig), eine fehleranfällige Analyse, mehrere Versionen derselben Datei in Benutzung, zu viel manuelle Handhabung – dies sind nur einige der häufig auftretenden Schwierigkeiten mit Excel. Und was ist mit der Zeit, die damit zugebracht wird, die Analyse zu entwickeln, statt tatsächlich zu analysieren?

Tableau SoftwareWhitepaper

Download (440 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence

Die 7 wichtigsten Trends für 2015 im Bereich Big Data (567 KB)

Die Innovationswelle in den datenverarbeitenden Branchen ist bei Weitem noch nicht vorüber. Bei Tableau sind wir stets an innovativen Technologien interessiert und daran, wie wir Kunden damit einen Mehrwert bieten können. Einmal im Jahr halten wir mit Blick auf die Veränderungen in der Welt der Daten kurz inne und ziehen Bilanz. Diese Trends erwarten uns 2015.

Tableau SoftwareWhitepaper

Download (567 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence Big Data Trend Report

„Der B2C-Bereich bietet ein großes Wachstumspotenzial“ (4 MB)

Mobilzugriff auf Unternehmenssoftware, zuverlässige Infrastrukturen und eine intuitive Benutzerschnittstelle – so lauten heutzutage die Anforderungen an moderne Anwendungen. Dabei setzen Softwarehersteller wie die K+H Software nach wie vor auf die IBM i – vormals AS/400. Die Gründe für diese Entscheidung verdeutlicht Arne Claßen, Geschäftsführer K+H Software, im Gespräch mit dem Midrange Magazin (MM).

K+H Software GmbH & Co.KGWhitepaper

Download (4 MB)

Schlagwörter

ERP Dienstleistung

Aufbau eines Unternehmensportals (261 KB)

Viele Anwenderunternehmen kennen sie noch aus der Vergangenheit: Die Intranets, anfangs nichts anderes als ein „schwarzes Brett“, das elektronisch allen Mitarbeitern eines Unternehmens zur Verfügung stand. Mittlerweile haben sich Intranets in Enterprise Portale gewandelt - mächtige, flexible und vielseitige Instrumente, die vom Informations-management bis hin zu Prozesslösungen, Datenanbindungen und Dokumentenmanagement keine Wünsche offen lassen. Immer mehr Unternehmen merken, dass es sich lohnt, in Enterprise Portale zu investieren und planen entsprechende Projekte. Die Portaltechnologie entwickelt sich dabei ständig weiter.

United Planet GmbHWhitepaper

Download (261 KB)

Schlagwörter

ERP Dienstleistung

Herausforderung und Chance: die E-Bilanz sicher einführen (3 MB)

Das Thema elektronische Bilanz – kurz: E-Bilanz – wirft derzeit in vielen Unternehmen Fragen auf. Nur ein Teil der betroffenen Mitarbeiter in den Firmen kann mit den Begriffen „Taxonomie“, „Mapping“ und „Mussfelder“ oder dem Akronym „XBRL“ bislang tatsächlich etwas anfangen, wie unter anderem eine repräsentative Befragung von mehreren tausend Kunden des Herstellers HS - Hamburger Software (HS) gezeigt hat. Mehr als die Hälfte der befragten Anwender von Fibulösungen gaben darin an, sich nicht ausreichend über die E-Bilanz informiert zu fühlen.

HS - Hamburger Software GmbH & Co. KGWhitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

Finanzbuchhaltung e-bilanz Rechnungswesen

proALPHA® – die ganzheitliche ERP-Komplettlösung für den Mittelstand (2 MB)

proALPHA® ist eine Geschäftssoftware für den gehobenen Mittelstand. Mit neuesten technologischen Mitteln und ganzheitlichem Ansatz wurde eine umfassende ERP-Komplettlösung entwickelt. Mit ihr lassen sich sämtliche Geschäftsprozesse anspruchsvoller mittelständischer Industrie-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen entlang der gesamten Wertschöpfungskette abbilden.

proALPHAWhitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

ERP eBusiness DMS CRM

CRM-Softwareauswahl: Ein Leitfaden - So finden Sie die passende Lösung (195 KB)

CRM entwickelt sich zur zentralen Unternehmens-Software: Bis 2017 werden die weltweiten Ausgaben für Kundenbeziehungsmanagement voraussichtlich auf 36,5 Mrd. USD pro Jahr steigen. In CRM wird somit mehr investiert als in ERP-Systeme. Doch das Wertschöpfungs-Potenzial von IT-unterstützten kundenbezogenen Arbeitsprozessen wird nur bei der richtigen Nutzung der CRM-Lösungen realisiert. Bereits die Software-Auswahl hat großen Einfluss auf den Erfolg der Implementierung.

update software AGWhitepaper

Download (195 KB)

Schlagwörter

CRM Softwareauswahl

Die Zukunft des CRM - Technologie als Treiber des Geschäftserfolgs (273 KB)

Von Kundendaten zu strategischen Informationen Intensive Kundenbeziehungen scheinen im modernen Geschäftsumfeld selbstverständlich. Doch in einer komplexen Informationsgesellschaft ist der Durchblick nicht mehr leicht zu wahren. Priorisierung und Individualisierung in der Kommunikation, sowie frühzeitiges Erkennen von Kundenbedürfnissen können nur noch mit intelligenter IT-Unterstützung, effektiv und effizient getragen werden. CRM-Systeme haben sich deshalb von einem Verwaltungsinstrument zu einer umfassenden Lösung für Verkauf und Kundenmanagement entwickelt.

update software AGWhitepaper

Download (273 KB)

Schlagwörter

SaaS Mobiler Zugriff CRM Big Data

Mobile CRM - Erfolgsfaktoren des mobilen Kundenbeziehungsmanagements (1 MB)

Die Notwendigkeit, den Außendienst mit mobilen Geräten (Devices) auszustatten, hat sich in den letzten Jahren immer stärker durchgesetzt. Damit steigt auch die Erwartungshaltung der Kunden hinsichtlich Service, Kompetenz und Usability. In vielen Unternehmen hat der Außendienst die größte Nähe zum Kunden − umso wichtiger ist es, dem Kunden vor Ort jederzeit aktuelle Informationen zu bieten: Sei es bei Fragen zu Produktverfügbarkeit und Liefertermin oder möglichen Rabatten.

update software AGWhitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Konsumgüterindustrie CRM Mobiler Zugriff Pharmaindustrie

CRM in der Cloud (187 KB)

Der Siegeszug von Cloud Computing begann erst vor einem guten Jahrzehnt. Und fest steht: Das „Rechnen in der Wolke“ hat die Art Geschäfte zu tätigen und Dienstleistungen anzubieten heute bereits fundamental gewandelt. Es gibt sogar Experten, die das Thema mit der Erfindung des Internets gleichsetzen. Inzwischen ist kaum ein Begriff in der IT-Welt so präsent.

update software AGWhitepaper

Download (187 KB)

Schlagwörter

CRM Cloud Computing

Microsoft Dynamics NAV 2013 - Feature Highlights (593 KB)

This document previews the key features and enhancements in Microsoft Dynamics® NAV 2013, scheduled for release 2012.

Microsoft Deutschland GmbH Whitepaper

Download (593 KB)

Schlagwörter

Microsoft ERP

WEB CONTENT ARCHIVIERUNG - Warum es notwendig ist, Web-Inhalte zu archivieren (1 MB)

Das Internet wird immer stärker zu einem Hauptinformationskanal. Immer mehr Geschäfte werden über das weltweite Netz abgewickelt, mit zunehmend schnelle-rem Austausch der Inhalte. Parallel dazu nimmt die Regulierungsdichte auch im Internet zu. Noch ist das Bewusstsein, dass auch Informationen im Internet den gleichen rechtlichen Rahmenbedingungen wie „normale“ Geschäftsinformationen unterliegen, wenig ausgebildet.

Perceptive Software Deutschland GmbH (ehemals Saperion AG)Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Compliance eBusiness Enterprise Content Management (ECM) IT

COMPLIANCE - Über das Einhalten von Regeln im Kontext von Schriftgut (1 MB)

Die Herausforderung: Das große Feld der Compliance in allen Facetten zu erfassen, ist bei über 25.000 Regeln, die zudem rasant mehr werden, kaum möglich. Dieses Whitepaper wird daher nach einem kurzen Überblick über das Compliance Management im Detail nur jene Gesetze und Regulierungen konkret ansprechen, bei deren Einhaltung SAPERION-Produkte und -Lösungen unterstützten können.

Perceptive Software Deutschland GmbH (ehemals Saperion AG)Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

DMS Compliance Enterprise Content Management (ECM)

SAGE - Studie-Industrie (2 MB)

Die ERP-Produktfamilie für den Mittelstand von Sage ist auf die besonderen Anforderungen des Mittelstands ausgelegt und berücksichtigt alle betriebswirtschaftlichen Abläufe. Deshalb empfehlen uns unsere Kunden gerne weiter!

Sage bäurer GmbH Whitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

Cloud Computing ERP Industrie und Produktion Mittelstand Mobile Datenerfassung (MDE)

SAGE - Studie-Handel (1 MB)

Die ERP-Produktfamilie für den Mittelstand von Sage ist auf die besonderen Anforderungen des Mittelstands ausgelegt und berücksichtigt alle betriebswirtschaftlichen Abläufe. Deshalb empfehlen uns unsere Kunden gerne weiter!

Sage bäurer GmbH Whitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Kassensysteme Groß- und Einzelhandel ERP Cloud Computing Mittelstand RFID

Projektcontroling in Dienstleistungsunternehmen (3 MB)

Projektcontrolling bei Dienstleistungsunternehmen wurde in der Betriebswirtschaftslehre erst spät beachtet. Nachdem in den letzten Jahren das Zeitalter der Dienstleister begonnen hat und diesen Unternehmen anerkennend das Potential zugesprochen wird, einen wesentlichen Beitrag für den wirtschaftlichen Erfolg Deutschlands leisten zu können, ist es notwendig, sich mit der aktuellen und zukünftigen Entwicklung dieser Branche auseinanderzusetzen, mehr über die wachsende Bedeutung von Unternehmenslösungen für projektorientiert arbeitende Dienstleister zu erfahren und sich noch einmal mit den theoretischen Grundlagen von Projektcontrolling zu beschäftigen.

Unit4 Business Software GmbHWhitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

IT-Dienstleister ERP B2B Projektmanagement Projektcontrolling

Erfolgsrezept für die Auswahl eines Finanzmanagementsystems (391 KB)

Viele Unternehmen haben in den letzten zehn Jahren Finanzsoftware von großen ERP-Anbietern gekauft – mit allen Vor- und Nachteilen. Um jedoch Kosten zu senken und auf ein schwieriges wirtschaftliches Klima zu reagieren, werden die möglichen Vorteile einer Implementierung umfangreicher ERP-Lösungen immer häufiger einer genaueren Prüfung unterzogen. Dieses Papier untersucht eine alternativen Ansatz, der für viele Unternehmen möglicherweise besser geeignet und strategisch günstiger ist: die „Strategie der besten Lösungskonzepte“.

Unit4 Business Software GmbHWhitepaper

Download (391 KB)

Schlagwörter

Financial Management IT-Auswahl Shared Services

Wissensmanagement in Unternehmen (1 MB)

Wissensmanagement im unternehmerischen Kontext bedeutet, Wissen und Erfahrungen der Mitarbeiter aufzubereiten und für alle Kollegen nutzbar zu machen. Eine wichtige Rolle spielen heutzutage dabei Software und Webanwendun­gen, die es erleichtern, Wissen zu sammeln und zu organisieren. Sie funktionieren gewissermaßen wie ein selbst ange­legtes, interaktives Lexikon, das darüber hinaus etwa Kalender-, Such- und Organisationsfunktionen bietet. Je nach Größe des Unternehmens und dem Umfang der zu verwaltenden Daten kann die Technik dahinter sehr komplex ausfallen, indem beispielsweise ausgefeilte Wissensmanagementlösungen komplette Archive ersetzen. Aber bereits Technikeinsteiger können mit innovativen Technologien ihre Prozesse beschleunigen und die Arbeitsorganisation erheb­lich verbessern.

Haufe GroupWhitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Enterprise Content Management (ECM) Wissensmanagement (Collaboration)

IT Trends 2011 (3 MB)

Was bewegt den IT-Markt, wohin steuert die Branche? Das Marktforschungsinstitut Gartner prognostiziert, dass die IT-Welt im Jahr 2011 vor allem von drei Trends geprägt wird: Cloud Computing, mobiles Internet („Apps“) und soziale Netzwerke. Die Fachzeitschrift ChannelPartner ermittelte bei einer Umfrage unter den größten deutschen Systemhäusern ebenfalls Cloud Computing als „Hype-Thema“ für 2011. Dahinter tauchen verschiedene, bereits aus der Vergangenheit bekannte Konzepte auf, die je nach Background als mehr oder minder zukunftsweisend eingestuft werden, bspw. Software as a Service oder Unified Communication.

Haufe GroupWhitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

Business Intelligence Cloud Computing Green IT Mobiles Internet Software as a Service (SaaS) Unified Communication Wissensmanagement (Collaboration)

Strategische Personalplanung (1 MB)

Deutschland sucht das „Top-Talent“: Bereits heute beschäftigt die Rekrutierung von qualifizierten Führungskräften, die in Zukunft Schlüsselstellungen in Unternehmen besetzen sollen, die Human Resources-Abteilungen der Republik. Personaler sind daher gefordert, zeitnah zu handeln und perspektivisch zu planen – sonst stehen sie am Ende mit leeren Händen da oder haben bei der Stellenbesetzung nicht das Optimum herausgeholt.

Haufe GroupWhitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Personalplanung Personalverwaltung Workforce Planning

E-Recruiting und Mitarbeitermanagement (1 MB)

Hinter E-Recruiting und dem Mitarbeitermanagement der Zukunft verbirgt sich mehr als nur die Bewerbung per E-Mail oder das Schalten einer Online-Stellenanzeige. Es geht um ein vernetztes, webbasiertes HR-System, das den gesamten Rekrutierungsprozess sowie alle Personaldaten und -strategien zusammenfasst, vereinfacht, steuert und auf Effizienz trimmt.

Haufe GroupWhitepaper

Download (1 MB)

Schlagwörter

Bewerbermanagement Human Resources Personaleinsatzplanung Personalentwicklung Personalsoftware Personalverwaltung Recruitingverfahren

Microsoft Dynamics CRM - Mehr Produktivität (596 KB)

Microsoft Dynamics® CRM ist die Softwarelösung für professionelles Kundenmanagement, mit der Sie Ihre Marketingeffektivität und die Vertriebsleistung steigern und Interaktionen im Kundenservice optimieren. Ihre Mitarbeiter erhalten in einer Microsoft Outlook®-Umgebung direkten Zugriff auf umfassende Kundeninformationen, was die Benutzerakzeptanz steigert und für bessere, schnellere Ergebnisse sorgt. Oder Sie entscheiden sich für Microsoft Dynamics CRM Online, den Cloud-Service von Microsoft, der die gleiche umfassende CRM-Funktionalität bietet. Sie profitieren dabei von einem sofortigen ortsunabhängigen Zugriff, einem attraktiven Preismodell und von einem finanziell abgesicherten Service Level Agreement (SLA).

Microsoft Deutschland GmbH Whitepaper

Download (596 KB)

Schlagwörter

CRM Microsoft

Microsoft Dynamics AX 2012 - ERP der nächsten Generation (726 KB)

Microsoft Dynamics AX 2012 ist nicht nur die neueste Version eines erfolgreichen Produkts, sondern läutet zugleich einen Generationswechsel im Bereich Unternehmenssoftware ein – mit einem deutlichen Zuwachs an Funktionalitäten, einer völlig neuen Agilität und einer Benutzeroberfläche, die überzeugt und die Produktivität in Unternehmen fördert. Gleichzeitig setzt Microsoft Dynamics AX 2012 aber auch in Bezug auf Einfachheit einen neuen Maßstab.

Microsoft Deutschland GmbH Whitepaper

Download (726 KB)

Schlagwörter

Dienstleistung ERP Fertigung Groß- und Einzelhandel Microsoft Öffentlicher Dienst

Zurzeit sind 67 Whitepapers online

Zurzeit sind 67 Whitepapers online. Sie befinden sich auf Seite 1 von 1.

Ergebnisse pro Seite: 10 25 50 100

 

ERP Studie 2020 Kostenlose Management Summary

Wir beraten Sie gern!

Bitte zögern Sie nicht, uns mit Fragen jeglicher Art oder Feedback zu kontaktieren:

E-Mail:: info@softselect.de
Telefon:: +49 (0)40 870 875-0
Telefax:: +49 (0)40 870 875-55


Wir freuen uns auf Sie!

Zukunft Personal 2020

    Trendlux SEO- und Presseagentur
Trendlux GmbH - Presse- und SEO-Agentur
(default) 0 query took ms
NrQueryErrorAffectedNum. rowsTook (ms)