Resultate für den Schwerpunkt Öffentlicher Dienst

Es ergab 18 Ergebnisse zum Thema Öffentlicher Dienst

Unterteilt auf folgenden Bereiche

Anwenderberichte und Whitepapers (7 Ergebnisse)
SoftTrend IT News (11 Ergebnisse)

 

 

7 Anwenderberichte und Whitepapers Ergebnisse

Landkreis Elbe-Elster hat die Zahlen im Griff
In Brandenburg endete die Übergangsfrist zur Umstellung auf das doppische Rechnungswesen Anfang 2011, und für das Haushaltsjahr 2013 war der erste kommunale Gesamtabschluss vorzulegen. Bei dieser engen Taktung war ausreichender Zeitvorlauf für die Umstellungsprojekte empfehlenswert. Der Landkreis Elbe-Elster hat diese Chance genutzt und schon während des Umstellungsprozesses der Haushaltsführung auf die Doppik im Jahr 2009 frühzeitig begonnen, sich zum Thema Gesamtabschluss zu informieren.

Weiterlesen

Microsoft Dynamics AX 2012 - ERP der nächsten Generation
Microsoft Dynamics AX 2012 ist nicht nur die neueste Version eines erfolgreichen Produkts, sondern läutet zugleich einen Generationswechsel im Bereich Unternehmenssoftware ein – mit einem deutlichen Zuwachs an Funktionalitäten, einer völlig neuen Agilität und einer Benutzeroberfläche, die überzeugt und die Produktivität in Unternehmen fördert. Gleichzeitig setzt Microsoft Dynamics AX 2012 aber auch in Bezug auf Einfachheit einen neuen Maßstab.

Weiterlesen

Kreis Mettmann - Prozessorientierte Verwaltung
Kommunen stehen heute vor der Aufgabe, die Verwaltung effizient und prozessorientiert zu gestalten. Der Kreis Mettmann geht diese Herausforderung mit der vollständig integrierten ERP-Lösung Agresso Business World (ABW) des Verwaltungsexperten UNIT4 Agresso an. UNIT4 Agresso überzeugte mit der kommunalspezifischen Ausprägung der ABW-Lösung gegenüber den Mitbewerbern durch den hohen Grad an Flexibilität, die leichte Anbindung an bestehende Fachanwendungen und das optimale Preis-Leistungs-Verhältnis.

Weiterlesen

DocuWare im Einsatz - Universität Bern
Im Universitätsumfeld dreht sich das Personalkarussell schneller als in vielen anderen Bereichen. Zahlreichen zeitlich begrenzten Stellen stehen wenige langfristig vergebene Anstellungen gegenüber. Eine enorme Herausforderung für die Personalverwaltung – die Universität Bern bewältigt sie mit DocuWare. «Wir haben einen weitgehend konstanten Personalbedarf von circa 6´000 Mitarbeitenden, wobei die meisten Positionen im Laufe eines Jahres durch Abgänge und Neueinstellungen oder Stellenwechsel innerhalb der Hoch-schule umbesetzt werden», beschreibt Christine Kuster, Leiterin Personal- und Gehaltsadministration an der Universität Bern.

Weiterlesen

Heimstatt e.V. Bonn setzt auf Leistungen der fidelis HR
Heimstatt e.V. Bonn ist ein freier, gemeinnütziger, katholischer Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Seit Gründung des Vereins im Jahre 1946 fördert und unterstützt dieser junge Menschen in den Bereichen Erzie-hung, Jugendsozialarbeit und Offene Kinder- und Jugendarbeit. Um die Sachbearbeiter von administrativen HR-Tätigkeiten zu entlasten und die nötige Sicherheit und Fachkompetenz bei der Erstellung der Lohn-abrechnung sicherzustellen, setzt Heimstatt schon seit Jahren auf die Auslagerung der Lohn- und Gehaltsabrechnung an einen externen HR-Dienstleister. Gute Referenzen im öffentlichen und karitativen Bereich sowie die Offenheit und Kompetenz der Mitarbeiter haben den Aus-schlag gegeben, zur fidelis HR als Partner zu wechseln.

Weiterlesen

St. Johannisstift Paderborn
Eine Stiftung, vier Geschäftsbereiche: für die evangelische Stiftung mit 1.100 Mitarbeiter gilt es, ein Krankenhaus und zahlreiche Einrichtungen im Bereich Bildung, Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe effizient zu betreiben. Die Strukturen ähneln einem Konzern. Langfristiges Ziel war der Aufbau eines unternehmensweiten Controllings sowie eines automatisierten Berichtswesens. Gesucht wurde eine flexible Software, die vor- und nachgelagerte Lösungen nahtlos integriert und Auswertungen im klassischen Windows „Look and Feel“ erstellt.

Weiterlesen

Rechnungswesensoftware für Holdingstrukturen - Kolping-Bildungswerk Paderborn gGmbH
Das Kolping Bildungswerk Paderborn gGmbH nutzt Diamant Software bereits seit 1988. Bis heute ist es dem Bildungsträger immer wieder gelungen, neue Geschäftsfelder für sich zu entdecken und die Organisation sukzessive auf Konzerngröße auszuweiten. Aktuell zählen 25 Tochterunternehmen zur 1.400 Mitarbeiter starken Holding. Mitgewachsen sind dabei auch die Anforderungen im Rechnungswesen und Controlling: Aktuell wurde deshalb eine Konzernbuchhaltung sowie eine Business Intelligence Lösung mit dem Schwerpunkt der mandantenübergreifenden Auswertungen benötigt.

Weiterlesen

 

 

11 SoftTrend IT News Ergebnisse

P&I im Public Sector trotz klammer Kassen weiter
Die P&I AG ist im öffentlichen Dienst weiter auf dem Vormarsch: Seit Jahresbeginn haben sich wieder zahlreiche Kommunalverwaltungen sowie Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens entschieden, die personalwirtschaftliche Komplettlösung P&I LOGA einzuführen.

Sparvorteil für Kommunen: Mit UNIT4 Agresso sinken die ERP-Betriebskosten um das Dreieinhalbfache
Über 50 britische Städte und Gemeinden legen Zahlen ihrer jährlichen ERP-Ausgaben offen. Ergebnisse sprechen für agile Angebote.

Gemeinsam stark: Interkommunale Zusammenarbeit wegweisend für finanzgeplagte Kommunen
Die nordrhein-westfälischen Kommunen Freudenberg und Wilnsdorf setzen auf Teamarbeit – indem sie den Kernprozess ‚Finanzbuchhaltung’ für einander erledigen und damit das strapazierte Stadtsäckel entlasten. Die technische Basis der Kooperation legt die Software „KIRP Serie 8“ aus dem Hause UNIT4 Business Software.

Erfolgsfaktor Wissensproduktivität: „Haufe Suite“ vernetzt Wissen, Mitarbeiter und Prozesse
Fachwissen ortsunabhängig nutzen, interne Abläufe optimieren, und eigene Inhalte schneller auffinden: all das bietet die „Haufe Suite“. Als technisches Rahmenwerk ist die „Haufe Suite“ gleichzeitig Wissensmanagement-, Content-Management- und Portal-System. Die webbasierte Lösung bietet Unternehmen, Kanzleien und öffentlichen Einrichtungen jeder Größe frei wählbare Fachinformationen – tagesaktuell und rechtssicher. Integrierte Online-Weiterbildungen, Arbeitshilfen und Workflow-basierte Programme erleichtern den Mitarbeitern den beruflichen Alltag zusätzlich.

UNIT4 und Kommunales Rechenzentrum Cottbus bieten Hosting-Lösungen für Kommunen
Im Rahmen einer strategischen Partnerschaft bietet das Kommunale Rechenzentrum Cottbus Kommunen als „Vita Cloud Competence Center“ das Hosting von UNIT4 Business Software GmbH-Lösungen an. Verwaltungen können dann mit der Lösung KIRP ihre Abläufe optimieren, ohne sich selber um Infrastruktur, Instandhaltung und Verfügbarkeit kümmern zu müssen.

Vita-Architektur: Mettmann rüstet sich für die Zukunft und setzt verstärkt auf Software der UNIT4 Business Software GmbH
Mit Mettmann setzt einer der größten Kreise in Deutschland nun vermehrt auf die Softwarelösungen der UNIT4 Business Software GmbH. Durch den Umstieg auf die moderne Vita-Architektur hatte sich der Kreis für zukünftige Anpassungen gerüstet. Noch dieses Jahr wird das System um Lösungen für die Analyse von Finanzdaten und die Konsolidierung erweitert.

Infor und Ciber gehen Partnerschaft ein
Unternehmen aus den Bereichen Equipment Service, Management und Vermietung profitieren als erste von Infor10 ERP Enterprise (M3)

Die Hessische Landesvertretung Berlin setzt auf cobra
Die Hessische Landesvertretung Berlin versteht sich als Sprachrohr, Botschafter und Koordinator, um die Interessen des Landes Hessen gegenüber dem Bund zu wahren. Das erforderliche Veranstaltungsmanagement für die rund drei Veranstaltungen pro Woche wickelt das Team komplett mit cobras CRM-Software ab.

Stadt Stockholm integriert abteilungsübergreifend UNIT4 Software
UNIT4 hat mit der Stadt Stockholm einen 15-Jahresvertrag über 14,3 Millionen Euro geschlossen. Zielsetzung ist die Integration der UNIT4 Agresso Enterprise Ressource Planning (ERP)-Software

Diakonisches Werk im Kirchenkreis Recklinghausen baut auf Persis
Einführung des Personalmanager Moduls inklusive digitale Personalakte ab Oktober 2014. Drei weitere Module inklusive Erweiterungen folgen: Bewerbermanagement, Weiterbildung und Personalentwicklung von Persis.

SAP gründet Institute for Digital Government und Rechenzentrum in Canberra, um Wandel im öffentlichen Sektor zu unterstützen
SAP stellt 105 Millionen Euro bereit für die Entwicklung bürgernaher Dienste und die Implementierung von SAP HANA in einer Private-Cloud-Umgebung.