Anwenderberichte und Whitepapers - Business Intelligence Tag

Anwenderberichte und Whitepapers nach Branche filtern

Automotive
Dienstleistung
Finanzwesen
Food & Gastronomie
Freizeit und Touristik
Gesundheitswesen
Groß- und Einzelhandel
Industrie und Produktion
Logistik
Medien
Öffentlicher Dienst

Eintracht Frankfurt Fußball AG steuert die Finanzen mit IDL (858 KB)

Im Traditionsverein Eintracht Frankfurt e.V. sind über 50.000 Mitglieder in 18 Abteilungen aktiv. Der Profifußball läuft unter dem Dach der Eintracht Frankfurt Fußball Aktiengesellschaft, die auch für das Finanzmanagement der Lizenzmannschaft zuständig ist. Zentrales Ziel des Finanzmanagements ist die jederzeit ausreichende Liquiditätsversorgung der Gesellschaft. Das heißt, dass neben der Zahlungsfähigkeit der laufenden Verpflichtungen auch Dispositionsmöglichkeiten in den Transferfenstern sichergestellt sein müssen. Durch die Darlegung der jederzeitigen Zahlungsfähigkeit ist außerdem die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit im Lizenzierungsverfahren der Deutschen Fußball Liga GmbH nachzuweisen.

IDL-UnternehmensgruppeAnwenderbericht (AWB)

Download (858 KB)

Schlagwörter

Finanzwesen Business Intelligence

Top 10 Trend der Business Intelligence für 2016 (2 MB)

2015 war ein Jahr tiefgreifender Veränderungen im Bereich Business Intelligence. Mehr Unternehmen gewährten ihren Mitarbeitern Zugriff auf ihre Daten. Mehr und mehr Menschen verstanden Daten als wichtiges Hilfsmittel zur Erfüllung ihrer Aufgaben. Die Standards in der Business Intelligence entwickeln sich weiter, und führen teilweise zu einem Wandel der gesamten Unternehmenskultur. Dieser Wandel wird nicht nur vom schnellen technologischen Fortschritt getrieben, sondern auch von neuen Wegen der Wertschöpfung aus Daten. Wir bei Tableau verfolgen jedes Jahr die interessanten Entwicklungen in der Branche, um eine Vorstellung davon zu bekommen, welche Trends das folgende Jahr bestimmen werden. Hier sind unsere Vorhersagen für das Jahr 2016.

Tableau SoftwareWhitepaper

Download (2 MB)

Schlagwörter

Business Intelligence

Excel – Segen oder Fluch? 5 Strategien zur Verbesserung Ihrer Analysen (440 KB)

Excel ist für die Berichterstellung und Analyse zweifellos eines der Tools der Wahl. Nutzer schätzen die großen Möglichkeiten, die schnelle und einfache Erstellung von Modellen und Grafiken und die Unabhängigkeit und Eigenständigkeit. Mit Excel haben Sie das Sagen. Wenn Sie Excel aber zur Analyse nutzen, haben Sie in bestimmten Aspekten zu viel zur Verfügung und in anderen viel zu wenig. Es ist, als besäßen Sie einen Sportwagen, bräuchten aber ein Geländefahrzeug. Veraltete Daten (eine Aktualisierung gestaltet sich schwierig), eine fehleranfällige Analyse, mehrere Versionen derselben Datei in Benutzung, zu viel manuelle Handhabung – dies sind nur einige der häufig auftretenden Schwierigkeiten mit Excel. Und was ist mit der Zeit, die damit zugebracht wird, die Analyse zu entwickeln, statt tatsächlich zu analysieren?

Tableau SoftwareWhitepaper

Download (440 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence

Die 7 wichtigsten Trends für 2015 im Bereich Big Data (567 KB)

Die Innovationswelle in den datenverarbeitenden Branchen ist bei Weitem noch nicht vorüber. Bei Tableau sind wir stets an innovativen Technologien interessiert und daran, wie wir Kunden damit einen Mehrwert bieten können. Einmal im Jahr halten wir mit Blick auf die Veränderungen in der Welt der Daten kurz inne und ziehen Bilanz. Diese Trends erwarten uns 2015.

Tableau SoftwareWhitepaper

Download (567 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence Big Data Trend Report

Wettbewerbsvorteil Strategieplanung (261 KB)

Die Gaplast Gesellschaft für Kunststoffverarbeitung mbH mit Standorten in Altenau und Peitung ist Produzent, Entwickler und Dienstleister für Verpackungen und Applikationen aus Kunststoff: Die Spezialisten rechnen in der Zukunft mit dem BusinessPlanSystem BPS-ONE der Denzhorn Geschäftsführungs-Systeme GmbH, Ulm. Die betriebswirtschaftliche Planung und Steuerung ist für Unternehmen ein Dauerbrenner, zumal in Zeiten knallharten Wettbewerbs. Da stellt sich die Frage nach IT-gestützten Planungstools, die für Transparenz rund um die Finanz- und Liquiditätsplanung sowie die Wirtschaftlichkeits- und Rentabilitätsprüfung sorgen und damit ein effizientes Mittel zur zielgerichteten Steigerung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit bieten.

Denzhorn Geschäftsführungs-Systeme GmbHAnwenderbericht (AWB)

Download (261 KB)

Schlagwörter

Industrie und Produktion Business Intelligence

OMV Refining & Marketing GmbH steuert die Supply Chain mit Hilfe von arcplan Enterprise (1 MB)

Die in Österreich ansässige OMV zählt zu den ersten Adressen im Zentral- und Osteuropäischen Öl- und Erdgasgeschäft. Rating-Agenturen wie Moody’s und Fitch bescheinigen dem Konzern eine starke Bonität mit einer klar auf Wachstum ausgerichteten Strategie vor allem im eigenständigen Geschäftsbereich Refining & Marketing. Die OMV Refining & Marketing ist Marktführer im Donauraum in einer Region von 13 Ländern, einem Wachstumsmarkt von mehr als 100 Millionen Einwohnern. Durch die Akquisition der rumänischen Petrom sicherte sich der Geschäftsbereich bereits 2006 das Erreichen des für 2008 angestrebten Marktanteils von 20%. Täglich tanken 800.000 Menschen an Tankstellen des Konzerns.

Longview Europe GmbHAnwenderbericht (AWB)

Download (1 MB)

Schlagwörter

Business Intelligence Industrie und Produktion Supply Chain Management

Flexibel und optimal verknüpft: Telekom Technik setzt im Controlling auf arcplan (2 MB)

Bonn, 1995: Die Deutsche Bundespost wird privatisiert. Aus den Bereichen Telekommunikation und Fernmeldedienst geht die Deutsche Telekom hervor. In den Folgejahren entwickelt sie sich zu Europas größtem Telekommunikations-anbieter. Heute beschäftigt sie global rund 230.000 Mitarbeiter, davon etwa die Hälfte in Deutschland. Geht es um die Netzinfrastruktur hinsichtlich Planung, Bau und Betrieb, so fällt dies in das Ressort der Tochtergesellschaft Deutsche Telekom Technik GmbH. Ihre Mitarbeiter betreuen 37 Millionen Mobilfunkkunden sowie 22 Millionen Festnetz- und 12 Millionen Breitbandanschlüsse.

Longview Europe GmbHAnwenderbericht (AWB)

Download (2 MB)

Schlagwörter

Business Intelligence Dienstleistung

Mit gezielten Informationen zu höherem Umsatz im Vertrieb der DFS (749 KB)

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH ist ein bundeseigenes, privatrechtlich organisiertes Unternehmen mit 5.600 Mitarbeitern und sorgt für die sichere Abwicklung von jährlich rund 3 Millionen Flugbewegungen im deutschen Luftraum. Das Unternehmen betreibt Kontrollzentralen in Langen, Bremen, Karlsruhe und München und ist in den Kontrolltürmen der 16 internationalen deutschen Flughäfen aktiv. Darüber hinaus erbringt die DFS weltweit Beratungs- und Trainingsleistungen, entwickelt, vertreibt und implementiert Flugsicherungs-,Ortungs- und Navigationssysteme.

Longview Europe GmbHAnwenderbericht (AWB)

Download (749 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence Dienstleistung

fenaco Landesprodukte nutzt Bison Process (638 KB)

Der Fruchthandel ist von einer grossen Dynamik geprägt. Die Zeitspanne zwischen Bestelleingang und Auslieferung verringert sich laufend. Kunden verlangen für ihre eigenen Qualitätsprogramme Anpassungen, die innert kürzester Frist umsetzbar sind. Die hohe Flexibilität und Prozessorientierung von Bison Process ermöglichen, dass die geschäftlichen Funktionalitäten der Business Software an sich laufend verändernde Marktsituationen einfach und sofort angepasst werden können.

Bison Schweiz AG Anwenderbericht (AWB)

Download (638 KB)

Schlagwörter

Reporting Prozessoptimierung Food & Gastronomie Business Intelligence

IT Trends 2011 (3 MB)

Was bewegt den IT-Markt, wohin steuert die Branche? Das Marktforschungsinstitut Gartner prognostiziert, dass die IT-Welt im Jahr 2011 vor allem von drei Trends geprägt wird: Cloud Computing, mobiles Internet („Apps“) und soziale Netzwerke. Die Fachzeitschrift ChannelPartner ermittelte bei einer Umfrage unter den größten deutschen Systemhäusern ebenfalls Cloud Computing als „Hype-Thema“ für 2011. Dahinter tauchen verschiedene, bereits aus der Vergangenheit bekannte Konzepte auf, die je nach Background als mehr oder minder zukunftsweisend eingestuft werden, bspw. Software as a Service oder Unified Communication.

Haufe-Lexware GmbH & Co. KGWhitepaper

Download (3 MB)

Schlagwörter

Business Intelligence Cloud Computing Green IT Mobiles Internet Software as a Service (SaaS) Unified Communication Wissensmanagement (Collaboration)

Konzerninformationssystem bei VALORA (412 KB)

Als börsenkotiertes Unternehmen verfügte Valora über ein Berichtswesen, das stark auf den Bereich Finanzen und Konsolidierung fokussiert war. Mit der Unterstützung von pmOne hat Valora ein Mangement-Informationssystem auf Basis einer Microsoft BI-Plattform realisiert, das die Finanzsicht im Controlling durch flexible und aktuelle Reports und Analysen aus der Business-Sicht ergänzt und damit eine marktnahe Steuerung der dynamischen Geschäftsbereiche unterstützt.

pmOne AG - Business IntelligenceAnwenderbericht (AWB)

Download (412 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence Controlling Groß- und Einzelhandel Reporting

Konzernkonsolidierung, Planung, Reporting, Treasury und Projektcontrolling bei M+W Group (1,014 KB)

Zwei Abteilungen, zwei Systeme, sehr viel Abstimmungsaufwand – mit dieser Situation waren die Zentralbereiche Rechnungswesen und Controlling der M+W Group konfrontiert. Vor der Einführung einer neuen Softwarelösung waren sie parallel damit beschäftigt, Konzerndaten für das externe und interne Rechnungswesen einzuholen und auszuwerten, was aufgrund des konzerninternen Beziehungsgeflechts ein aufwändiges und zeitintensives Unterfangen war. Eine All-in-one-Lösung, mit der die beiden Einheiten sowohl organisatorisch als auch datentechnisch zusammengefasst werden, sollte Abhilfe schaffen.

pmOne AG - Business IntelligenceAnwenderbericht (AWB)

Download (1,014 KB)

Schlagwörter

Bau Business Intelligence Controlling Elektrotechnik Rechnungswesen Reporting

Konzernreporting und –planung bei bei KraussMaffei (135 KB)

Nur einen Sommer blieb dem Projektteam, um eine neue Konsolidierungslösung für den KraussMaffei Konzern einzuführen, bevor der Jahresabschluss zum 30.09. anstand. Mit der Software Tagetik CPM sowie der tatkräftigen Unterstützung des pmOne Partners Alper & Schetter ist es binnen weniger Wochen gelungen, ein neues Konzept umzusetzen, die Altdaten zu übernehmen und schließlich auch noch die Anwender zu schulen. Die Ablösung des alten Tools im Rahmen des Jahresabschlusses funktionierte einwandfrei.

pmOne AG - Business IntelligenceAnwenderbericht (AWB)

Download (135 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence Finanzcontrolling Maschinen- und Anlagenbau Reporting

Konzernreporting und –planung bei HAWE Hydraulik GmbH & Co. KG (395 KB)

Die pmOne AG hat für die international agierende HAWE-Unternehmensgruppe ein modernes Finanzreporting- und Planungssystem umgesetzt. Auf dessen Basis erhöhte sich die Taktung des Berichtswesens von drei Mal jährlich auf nun monatlich, was zu wesentlich mehr Transparenz in der Konzernsteuerung geführt hat. Optimiert wurde auch der Planungsprozess: Trotz detaillierterer Daten konnte mit der neuen Lösung eine Zeitersparnis von 50 Prozent erzielt werden.

pmOne AG - Business IntelligenceAnwenderbericht (AWB)

Download (395 KB)

Schlagwörter

Business Intelligence Controlling Fertigung Finanzcontrolling Reporting

Konzernkonsolidierung, Reporting und Planung bei der Dyckerhoff AG (440 KB)

Konsolidierung, Reporting und Planung unter einem technologischen Dach zu vereinen, ist an sich schon kein leichtes Unterfangen. Bei einer Lösung für den Dyckerhoff Konzern galt es zudem, die Ansprüche unterschiedlicher Geschäftsbereiche zu berücksichtigen. Insofern stand dem Projektteam im Jahr 2009 keine einfache Aufgabe bevor, als dort die fachlichen Anforderungen der Konzernrechnungslegung und des Controllings in einer einheitlichen Lösung zusammengeführt werden sollten.

pmOne AG - Business IntelligenceAnwenderbericht (AWB)

Download (440 KB)

Schlagwörter

Bau Business Intelligence Controlling Reporting

ERP Studie 2018-2019

Wir beraten Sie gern!

Bitte zögern Sie nicht, uns mit Fragen jeglicher Art oder Feedback zu kontaktieren:

E-Mail:: info@softselect.de
Telefon:: +49 (0)40 870 875-0
Telefax:: +49 (0)40 870 875-55


Wir freuen uns auf Sie!

    Trendlux SEO- und Presseagentur
Trendlux GmbH - Presse- und SEO-Agentur

Softwareanbieter Webcasts

Eine Auswahl von Webcasts (Video Podcasts) zum Thema Business Software und Geschäftsanwendungen in verschiedenen Sprachen.

Die Business-Software-Webcasts unserer Anbieter können Sie nur ansehen wenn Sie den Flashplayer von www.adobe.de installieren.

(default) 0 query took ms
NrQueryErrorAffectedNum. rowsTook (ms)