Share

ALPHA Business Solutions präsentiert neue ERP-Branchenlösungen

Die ALPHA Business Solutions AG stellt auf der CeBIT, die vom 04. bis 09. März in Hannover stattfindet, auf dem Stand E36 in Halle 5 die neuen proALPHA Branchenlösungen für mittelständische Unternehmen aus dem Fahrzeugbau, der Kunststoffindustrie und der Elektronikbranche vor. Mit dem neuen Lösungsangebot baut der ERP-Spezialist und Anbieter betriebswirtschaftlicher Komplettsysteme das Leistungsportfolio auch auf horizontaler Ebene weiter aus. Dienstleistungen rund um das ERP-Projektmanagement, die Software-Einführung, Geschäftsprozessoptimierung sowie die Organisations- und IT-Beratung runden das um die Branchenlösungen erweiterte Leistungsspektrum ab.

ALPHA Business Solutions bietet mit den auf der CeBIT vorgestellten Branchenlösungen maßgeschneiderte Lösungen für Unternehmen, die Wert auf branchenspezifische Funktionalitäten legen, ohne diese kostenintensiv nachrüsten zu müssen. Dabei müssen die Anwender nicht auf die Vorteile einer hinsichtlich Funktionsumfang und Integrationsgrad ausgereiften Standardlösung verzichten, denn die Basis der Systeme bildet mit proALPHA eine funktional und technologisch führende ERP-Komplettlösung.

Die neuen Lösungen für Fahrzeugbauer, Kunststoff- und Formenbauer sowie für Unternehmen aus dem Elektro-/Elektroniksektor sind allesamt mit erfahrenen Branchenexperten und langjährigen Anwendern aus Forschung und Wirtschaft in Gemeinschaftsprojekten entwickelt worden, um die Wettbewerbsfähigkeit und das Unternehmenswachstum im eigenen Markt nachhaltig zu steigern.

proALPHA Branchenlösung - Electronics
Neben den klassischen ERP-Funktionen wie Logistik oder Finanz- und Rechnungswesen verfügt proALPHA über eine Vielzahl von weiteren, in die Gesamtlösung komplett integrierten Funktionen wie APS, ein durchgängiges Dokumentenmanagementsystem, eine Workflow-Automation, Business Intelligence, CRM, CAD-Online-Anbindung sowie E-Business- und Intercompany-Funktionalitäten. Daneben erfüllt proALPHA Electronics unter anderem folgende branchenspezifische Anforderungen:

- RoHs Konformität (zur Einhaltung der Gefahrstoffverordnungen)
- Elektrostücklisten (mit Einbaukoordinaten, Bauteiltypen, etc. grafisch und tabellarisch)
- DEL-Notierung / Metallzuschläge
- Online-Anbindung E-Plan über CA-Link
- Durchgängige Chargen- und Seriennummernverwaltung
- Electronic Data Interchange
- Rollierende Absatzplanung
- Fremdfertigung mit Beistellungen
- Projektmanagement- und Servicemodul
- Produktakte u.v.m.

Mit den branchenspezifischen Erweiterungen entsteht ein voll integriertes System aus einem Guss, speziell konzipiert für die Bedürfnisse mittelständischer Unternehmen aus den Bereichen Elektro- und Elektronikfertigung sowie Elektronikhandel.

proALPHA Branchenlösung - Fahrzeugbau
Auch für Fahrzeugbauer stellt ALPHA Business Solutions ein umfangreiches Leistungsspektrum in einer durchgängigen Branchenlösung bereit. proALPHA für den Fahrzeugbau bietet neben den umfangreichen proALPHA Modulbausteinen folgende branchenspezifische Erweiterungen:

- Fahrzeugstrukturstückliste mit Ersatzbaugruppen, Varianten und Regelwerken
- Regelbasierende Teileersetzung innerhalb von Ersatzbaugruppen
- Fahrzeugverwaltung und -homologation
- Fahrzeugkonfiguration mit Regelwerken und Variantenausprägungen
- Kanban-Regelkreise, Staplersteuerung
- Ganttdiagramme für Fahrzeugserien
- Planung von Fahrzeugserien und Bändern (inkl. Bandsteuerung und -andienung)
- Ersatzteilgeschäft
- Materialbereitstellung
- mobile Datenerfassung
- Fahrzeugservice und -historie u.v.m.

proALPHA Branchenlösung - Kunststoff
Mit proALPHA Plastics bietet ALPHA Business Solutions Unternehmen aus dem Bereich Kunststoff/ Spritzguss, mit und ohne eigenem Werkzeug-Formenbau, unter anderem folgende branchenspezifische Funktionalitäten:

- Werkzeugverwaltung
- Stammform
- Multiform
- Werkzeugamortisation
- Kalkulation
- Chargenverwaltung mit Haltbarkeitsdatum
- Bemusterung
- DEL-Notierung und Metallzuschläge u.v.m.

Mit proALPHA Plastics wird bei den Arbeitsgängen im Fertigungsprozess das Angussgewicht, das Anfahrgewicht sowie die Anfahrmenge und der Sofortverbrauch hinterlegt. Bei den eingesetzten Materialien kann zwischen Haupt- und Zusatzmaterial (z.B. Einlegteil) unterschieden werden. Als Ressource beinhalten Stanzwerkzeuge die Informationen zu Plan-, Ist- und Sollkavität, Hub, Vorschub, Streifenbreite und Dicke, während bei Spritzwerkzeugen die Zykluszeit sowie die Planzykluszeit hinterlegt werden kann.

ALPHA Business Solutions auf der CeBIT
Die ALPHA Business Solutions AG steht ihren Besuchern in Halle 5, Stand E36, für dialogreiche Gespräche und Produktpräsentationen zur Verfügung. Zusätzlich zur Ausstellung beteiligt sich die ALPHA Business Solutions AG in Kooperation mit der Trovarit AG an geführten Messerundgängen. Zu ausgewählten Themenstellungen wie Projekt-/Einzelfertigung, Auftrags- und Variantenfertigung sowie Warenwirtschaft simuliert ALPHA Business Solutions typische und auch nicht alltägliche Geschäftsprozesse mit proALPHA. Zur Anmeldung gelangen Kunden und Interessenten unter www.alpha-businesssolutions.com/formulare/abs/cebit.php.

Datum Uhrzeit Guided Tour Thema
05.03.2008 11:30 Uhr Projekt-/Einzelfertigung
06.03.2008 12:30 Uhr Projekt-/Einzelfertigung
05.03.2008 13:30 Uhr Auftrags-/Variantenfertigung
05.03.2008 14:30 Uhr Warenwirtschaft
07.03.2008 11:30 Uhr Warenwirtschaft

Weitere Messe-Highlights der ALPHA Business Solutions AG sind die Optimierung der Produktionsplanung mit proALPHA Advanced Planning & Scheduling (APS), Neuheiten rund um die proALPHA und die ERP-Einführungsmethodik zur Reduzierung von Prozess- und Anpassungskosten.


Weitere Informationen: www.abs-ag.de

Artikel vom 18.02.2008

Schlagwörter: Business Intelligence, CAD, CeBIT, CRM, eBusiness, ERP, IT, Software

 

Anbieter

proALPHA Gruppe

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:

proALPHA Gruppe proALPHA Gruppe

Alle IT-News Artikel dieses Anbieters

Fragen zur Business-Software-Auswahl

Zufallsfrage rund um den ERP-, CRM-, Service Management- und Human Resources- Business-Software-Auswahlprozess, beantwortet von unseren Experten.

Was ist der Unterschied zwischen ECM und einem DMS?







Diese und weitere Fragen werden von unseren Experten unter Expertenfragen beantwortet.