Resultate für den Schwerpunkt Personalabrechnung

Es ergab 24 Ergebnisse zum Thema Personalabrechnung

Unterteilt auf folgenden Bereiche

Anwenderberichte und Whitepapers (2 Ergebnisse)
Studien (2 Ergebnisse)
Webcasts (1 Ergebnis)
SoftTrend IT News (19 Ergebnisse)

 

 

2 Anwenderberichte und Whitepapers Ergebnisse

Versicherer Münchener Verein modernisiert das Personalwesen: Fit für die Zukunft mit eigenständiger webbasierter HR-Komplettlösung
Die Versicherungsgruppe Münchener Verein (MV) traf im Jahr 2007 eine Grundsatzentscheidung und löste ihre angejahrte Softwarelandschaft zur Gehaltsabrechnung durch ein integriertes, webfähiges HR-Komplettsystem ab. Hintergrund war die Aufgabe, das Personalwesen in einen effizienten, wertschöpfenden Dienstleister umzuwandeln. Gegen den Strom entschied sich Werner Hirsch, Leiter des Personal-,Sozial- und Rechtswesens der MV-Gruppe, allerdings nicht für das HCM-Modul des übergreifenden ERP-Systems, sondern für die HRa Suite von HR Access. Nachdem das Payroll-Kernmodul, das automatisierte Bewerbermanagement und die elektronische Reisekostenabrechnung eingeführt wurden, kommt mit der neuesten Version 7.1. der HRa Suite auch das Talentmanagement hinzu. Werner Hirsch hält darüber hinaus die Einführung der digitalen Personalakte für eine logische Folge modernen Bewerber- und Dokumentenmanagements.

Weiterlesen

Größter Komfort für die Lohn- und Gehaltsabrechnung
Die Ursprünge von ŠKODA reichen bis ins Jahr 1895 zurück. Damit zählt das Unternehmen mit zu den ältesten noch produzierenden Automobilherstellern der Welt. Seit 1991 gehört es zum erfolgreichen Verbund des Volkswagenkonzerns und eilt seitdem von Erfolg zu Erfolg. So erfreuen sich die Autos mit dem geflügelten Pfeil im Logo dank der modernen Produktpalette und des hervorragenden Preis-/Wertverhältnisses immer größerer Beliebtheit in Deutschland.

Weiterlesen

 

 

2 Studie Ergebnisse

HR Studie 2013 - Human Resources Software
Human Resource Management, digitale Personalakte & Talent Management - der HR-Softwaremarkt
Weiterlesen

HR-Guide 2006
SoftSelect und HUSS-MEDIEN veröffentlichen Praxisratgeber für Personal-Entscheider
Weiterlesen

 

 

1 Webcast Ergebnis

 

 

19 SoftTrend IT News Ergebnisse

Human Resources Software Guide
In Zusammenarbeit mit der SoftSelect GmbH hat die Redaktion Arbeit und Arbeitsrecht (HUSS Verlag) einen aktuellen Softwareführer für die erfolgreiche Auswahl von Human-Resources-Anwendungen herausgebracht.

SoftSelect bereitet Studie über aktuellen Markt für Personalsoftware vor
Automatisierte Personalauswahl, Management per Kennzahlen, elektronische Leistungsanalysen und Personalakten: Die Modernisierung der Personalarbeit geht ungebremst weiter und wird durch immer neue Software- und Dienstleistungsangebote unterstützt.

SoftTrend Studie 257 - Human Resources 2008 in Vorbereitung
Die SoftSelect GmbH ist in Vorbereitung einer Studie zum Thema Softwarelösungen im Bereich Human Resources, die voraussichtlich im September 2008 veröffentlicht wird.

CeBIT 2008: Novaline IT-GmbH als Komplettanbieter kommerzieller Lösungen für Horizontalsoftware
'Einer für Alles / Alles von Einem' - unter dieser Überschrift hat das rheinenser Softwarehaus Novaline Informationstechnologie GmbH rechtzeitig zur CeBIT seine Produktpalette vervollständigt und bietet seinen Kunden als unabhängiger Komplettanbieter die 'etwas anderen Lösungen' für Archivierung, Personalwesen, Finanzbuchhaltung und Kostenrechnung an.

Die Personalthemen 2011 auf dem Branchentreff des Jahres
Personalmanagement im Fokus: Der TDS-Personalkongress findet in diesem Jahr am 24. und 25. November in der Lokhalle in Göttingen statt. Auf dem Branchentreff des Jahres treffen sich HR-Experten, Personalverantwortliche und Anwender der Software TDS-Personal, um sich in Fachvorträgen, Präsentationen und Arbeitsgruppen über alle Fragen der Personalarbeit und des HR-Managements sowie die Personalthemen 2011 auszutauschen

HR Access stellt integriertes Talent Management in den Fokus der Messe
HR Access, einer der fünf größten HR-Softwareanbieter in Europa, präsentiert auf der "Zukunft Personal" vom 12. bis 14. Oktober aktuelle Neuerungen rund um die webbasierte Komplettlösung HRa Suite 7. Top-Thema am Stand C.12, Halle 3.2, ist das im Standard integrierte Personalentwicklungs-Modul. Klaus Lindinger, Country Head von HR Access für Deutschland und die Schweiz, erläutert außerdem am 13. Oktober um 15.30 Uhr auf dem Forum 1, wie „Workflowgestütztes Talent Management“ im direkten Zusammenspiel der beteiligten Personen mit der HRa Suite 7 funktioniert.

P&I TIME: mit hoher Flexibilität bei KJF gepunktet
Die KJF ist der zuständige Fachverband im Bistum Regensburg für die kirchliche Sozialarbeit auf dem Gebiet der Jugend- und Behindertenhilfe. Für die notwendige Transparenz bei der Administration verschiedener Mitarbeitergruppen sowie der entsprechenden Zeitkonten sorgen zukünftig die Lösungen von P&I. Hinzu kommt ein Managementtool zur Planung von Personaleinsätzen, mit dem sich auch verschiedenste Anforderungen in den einzelnen Einrichtungen abbilden lassen.

P&I: Take-off auf Messe Zukunft Personal
Zum Abflug in die HR-Zukunft lud die P&I AG anlässlich der Messe Zukunft Personal ein: Mitte Oktober zeigte der Branchenprimus mit europaweitem Streckennetz seine Kompetenz im Bereich der HR-Software. An Bord des neuen Messestandes mit Airport-Charakter präsentierte die Wiesbadener Softwareschmiede neue HR-Lösungen und pfiffige Tools. Mit charmantem Bordservice koordinierte P&I das hohe Besucheraufkommen am Messestand.

CeBIT 2010: Haufe-Lexware lädt ein
Vom 2. bis 6. März 2010 präsentiert die Haufe-Lexware GmbH & Co. KG auf der CeBIT in Halle 5, Stand F 26 ihre neuen Komplettangebote, Portale, Onlineseminare und Internetlösungen.

TDS Schweiz meldet drei neue Kundengewinne
Unilever Schweiz, Astramedia und Fujitsu Technology Solutions Schweiz setzen auf HR-Expertise und Branchen-Know-how. Die TDS HR Services & Solutions Switzerland AG, Anbieter externer Personalservices und dienstleistungen, gibt drei neue Kundengewinne bekannt: Unter anderem mit Unilever Schweiz, Astramedia und Fujitsu Technology Solutions Schweiz haben sich namhafte Unternehmen mit Sitz in der Schweiz für die umfangreichen HR-Dienstleistungen der TDS entschieden.

Lohnabrechnung: schnell und sicher
Im Lohnbüro bleibt wenig Zeit, um Abrechnungsfälle steuerlich und rechtlich zu prüfen. Daher hat die Haufe Gruppe die Fachinformationssysteme Personal Office und Entgelt Office um den neuen Quickfinder Entgelt ergänzt, der Anwender nach dem bewährten Interview Konzept schnell zu den relevanten Informationen führt.

SoftTrend Studie HR-Software 2011 - Anforderungen an HR Systeme steigen – Nachholbedarf bei Recruiting- und Personalcontrollinglösungen
Moderne HR-Systeme sind längst aus den Personalabteilungen herausgewachsen und haben den Siegeszug in allen Bereichen und Abteilungen in den Unternehmen angetreten. HR-Software dient den Unternehmen nicht mehr nur noch für die Personalabrechnung und der Zeiterfassung, sondern entwickelt sich vielmehr zu einem dynamischen Steuerungsinstrument, um sich proaktiv den sich stetig ändernden Marktanforderungen zu stellen. Effizientes, softwaregestütztes Human Resource Managements (HRM) wird für Firmen immer wichtiger und kann nicht zuletzt durch den demo-grafischen Wandel zu einem entscheidenden Wettbewerbsvorteil gereichen. Die Nachfrage nach HR-Lösungen für die Personalabrechnung und die Zeitwirtschaft ist konstant hoch. Jedoch gibt es für die Bereiche Bewerbermanagement, Personalcontrolling, Personalentwicklung und Personaleinsatzplanung noch deutliches Steigerungspotenzial. Mit der aktuellen „SoftTrend Studie 262 – HR Software 2011“, die ab sofort erhältlich ist, bietet das Hamburger Beratungshaus SoftSelect Unternehmen eine fundierte Entscheidungshilfe und zeigt aktuelle Trends und Entwicklungen auf. Insgesamt 101 Anbieter mit 152 HR-Lösungen haben sich an der aktuellen SoftSelect-Untersuchung beteiligt.

Durchgängige Digitalisierung für die Personalwirtschaft
Um die Digitalisierung von personalwirtschaftlichen Abläufen geht es bei der Nürnberger DATEV eG auf der diesjährigen Zukunft Personal. Am Stand des Unternehmens in Halle 3.2 können die Messebesucher sich Lösungen zur Lohn- und Gehaltsabrechnung, zum Personalmanagement sowie zur Reisekostenabrechnung und für das Führen des Fahrtenbuchs vorführen lassen.

VEDA erweitert BPO-Dienstleistungen für GDF SUEZ
Weitere Kraftwerke lagern die Bereiche Entgelt und Zeit aus. Die VEDA GmbH betreut seit Anfang 2011 drei weitere Kraftwerke der GDF SUEZ Energie Deutschland AG im Business-Process-Outsourcing (BPO) von Entgeltabrechnung und Zeitwirtschaft. Die Übernahme in den VEDA-Full-Service erfolgte im Rahmen der Eingliederung der Kraftwerke in den Konzernverbund.

CSS gewinnt BFW Schömberg als neuen Kunden
Das Berufsförderungswerk Schömberg setzt in Zukunft auf die betriebswirtschaftliche Software der CSS GmbH. Der Echtstart von eGECKO ist für Dezember 2011 geplant.

Gemeinnützige Organisation „Jugend am Werk“ spricht P&I erneutes Vertrauen aus
Seit über 15 Jahren arbeitet der österreichische Verein „Jugend am Werk“ bereits mit der Software von P&I, bisher mit LOGA®Vplus. Zukünftig wird die gemeinnützige Organisation aus Wien ihr Personalmanagement mit der integrierten und durchgängigen HR-Komplettlösung P&I LOGA realisieren.

Exact auf der Zukunft Personal: Individuelle Lohntyp-Analyse in nur 15 Minuten
Auf der Zukunft Personal analysiert Exact Software Deutschland innerhalb von nur 15 Minuten die aktuelle Abrechnungssituation eines Unternehmens und definiert den Lohntyp. Ressourcen- und Kostenvorteile durch Online-Lohnabrechnung und Lohn-Outsourcing sind weitere Messeschwerpunkte.

Weltweit wachsende Nachfrage nach globaler Personalabrechnung: ADP erweitert Lösung auf 100 Länder
Global agierende Firmen profitieren von cloudbasierten Lösungen und Expertise von ADP / Personalabrechnung standardisiert Abrechnungsprozesse, senkt Betriebskosten und ermöglicht umfassendere Einblicke in Mitarbeiterdaten

Bewältigen der HR-Herausforderungen bei internationaler Expansion
Wussten Sie, dass nur 11 % der Unternehmen, die international expandieren, ein globales Personalabrechnungssystem einführen?