Share

Brasilianische shpgroup und ABAS Software AG arbeiten zusammen

Enormes Marktpotenzial

ABAS und shpgroup adressieren vor allem mittelständische Fertigungs-, Handels- und Dienstleistungsunternehmen. Gemeinsam will man verstärkt Kunden im Automotive-Umfeld gewinnen. Monika Piva, käufmännische Leiterin und seit 1996 Inhaberin der shpgroup: „Die abas-Business-Software passt perfekt in unser Produkt- und Dienstleistungsportfolio. Das Automotive-Paket des ERP-Systems ist auf 2nd und 3rd Tier Zulieferer zugeschnitten und bietet den Unternehmen branchentypische Funktionen und Prozesse im Standard. Es gibt in Brasilien rund 650 Automobil-Zulieferer, die 2011 einen Umsatz von über 24 Mrd. US$ erwirtschafteten. Viele haben in Sachen ERP akuten Handlungsbedarf und suchen nach einer neuen Lösung. Ein enormes Potenzial für uns.“

Brasilianischer abas-Software-Partner auf der CeBIT 2012

Neben abas-Software-Partnern aus vielen Ländern kann man auf dem CeBIT-Messestand der ABAS Software AG in Halle 5, Stand C 18 auch die shpgroup aus dem CeBIT Partnerland 2012 Brasilien treffen. Peter Forscht, COO der ABAS Software AG: „Neben der Software sind eine bewährte Einführungsmethodik und Experten vor Ort der Schlüssel zum Erfolg eines internationalen ERP-Projekts. Wir von ABAS sind froh, mit der shpgroup einen ERP-Spezialisten in Brasilien mit über 20 Jahren Erfahrung gefunden zu haben, der sich mit speziellen Anforderungen, z.B. in Bezug auf Gesetze und Steuern bestens auskennt.“ Am Dienstag, 6.3.2012, werden Monika Piva und Peter Forscht von 14:00 -14:15 Uhr live in der Web-TV Plattform CeBIT Studio Mittelstand ein Interview zu dem abas-Engagement in Brasilien geben.

Weitere Informationen zu ABAS Software AG und shpgroup

Artikel vom 22.02.2012

Schlagwörter: Mittelstand, ERP, Chemieindustrie, Automotive

 

Anbieter

abas Software GmbH

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:

abas Software GmbH

Alle IT-News Artikel dieses Anbieters