Share

Geovision zeigt die neue App ›iChef‹ - App, ERP und CAM – Highlights auf der EMO

Geovision präsentiert auf der EMO 2011 in Hannover, Weltleitmesse für Metallverarbeitung, ein Software-Angebot, welches auf die spezifischen Anforderungen metallbearbeitender Fertigungsbetriebe ausgelegt ist. Das ERP-System BIOS 2000 und die CAM-Lösung CAMWorks zur Erstellung von NC-Programmen aus 3D-CAD-Modellen haben sich bereits in der Praxis bewährt – etwa im eigenen Fertigungsbetrieb der Unternehmensgruppe.

Ganz neu ist ›iChef‹, eine App für iPhone und iPod Touch. Mit iChef behalten Geschäftsführer oder Betriebsleiter mittelständischer Fertigungsbetriebe auf Geschäftsreisen den Überblick über das Geschehen in ihrem Betrieb. Sie können unterwegs auf wichtige Kennzahlen wie Auftragseingang, Umsatz oder Bestellbestand zugreifen und sofort reagieren, wenn erwartete Abrufe oder Zahlungen ausbleiben. Die App lehnt sich dabei an die Chef-Übersicht des ERP-Systems BIOS 2000 an, die alle wichtigen Kennzahlen eines mittelständischen Fertigungsbetriebes in einer übersichtlichen Bildschirmdarstellung vereint. Wer sich noch auf der EMO für den Einsatz von BIOS 2000 in seinem Betrieb entscheidet, erhält die Applikation iChef zusammen mit einem iPod Touch gratis dazu.

BIOS 2000 enthält neben Angebots- und Auftragsverwaltung mit Kalkulation, Fertigungssteuerung, Materialwirtschaft und Lagerverwaltung auch eine integrierte Finanzbuchhaltung. Mit CAMWorks, dem 3D-CAM-System für die NC-Programmierung auf der Grundlage beliebiger 3D-CAD-Modelle, präsentiert Geovision ein weiteres Highlight auf der EMO. Hier ist das Hauptaugenmerk auf ›VoluMill‹ gerichtet. Ein neues Modul, welches beim HSCFräsen innovative Werkzeugwege für 2,5- und 3-Achsen-Schruppbearbeitungen erstellt.

Geovision GmbH & Co. KG, Halle 25, Stand H8

Das 1986 aus einem Fertigungsbetrieb entstandene Softwareunternehmen Geovision, mit Sitz im Technologiezentrum Wagenhofen bei München, setzt seinen Schwerpunkt auf die Produktionsplanung und den Fertigungsprozess. Hierbei konzentriert sich das Unternehmen auf die Optimierung des gesamten Workflows eines produzierenden Betriebes. Geovision hat es sich zur Aufgabe gemacht mittelständische Unternehmen im technischen und kaufmännischen Bereich zu beraten und die jeweils bestmögliche Softwarestrategie zu empfehlen. Hierbei ermöglicht der modulare Aufbau der PPS/ERP und CAD/CAM Software ein flexibles Reagieren auf Kundenanforderungen.

Der Dialog mit Kunden und der hauseigene Fertigungsbetrieb liefern wichtige Erkenntnisse, die eine praxisnahe Weiterentwicklung der Softwareprodukte ermöglichen. Geovision betreut mehr als 650 zufriedene Kunden im gesamten europäischen Raum.

Artikel vom 11.08.2011

Schlagwörter: PPS, Maschinen- und Anlagenbau, Fertigung, CAD, Apps

 

Anbieter

Geovision - Software aus der Fertigung

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:

Geovision - Software aus der Fertigung

Alle IT-News Artikel dieses Anbieters