Share

GDI und NTFS fördern Infrastruktur des Kinderschutzbundes

Neben geschützten Räumen für traumatisierte Kinder, therapeutischen Spielsachen und qualifiziertem Fachpersonal, ist auch die Infrastruktur im Kinderhaus BLAUER ELEFANT des Deutschen Kinderschutzbundes Landau-SÜW e.V. von zentraler Bedeutung, um die Qualität der dort ansässigen Kinder- und Jugendhilfeangebote zu sichern, wie auch Zuwendungen von Gebietskörperschaften und Spendern – auch gegenüber dem Finanzamt – transparent darstellen zu können.

Im Sinne einer verbesserten Infrastruktur für das Kinderhaus haben sich die Firmen Gesellschaft für Datentechnik und Informationssysteme mbH (GDI) und NTFS GmbH & Co. KG aus Landau zusammengeschlossen und zweierlei Software gespendet.

Wissen als Geschäftsführer, wie wichtig die IT-Infrastruktur für eine gelingende Arbeit ist: (v.r.) Torsten Trunkl von der NTFS, Rolf Lutz von der GDI und Heinrich Braun vom Kinderschutzbund Landau-SÜW.

Erstens ein Programm für die Buchhaltung des Kinderschutzbundes, die bereits seit dem Jahr 2004 kostenfrei verwendet werden dürfen. Zweitens eine Software für Lohn und Gehalt, die seit dem 1. Januar 2016 im Kinderhaus BLAUER ELEFANT zum Einsatz kommt. Einarbeitung und Wartung des Programms sind dabei inklusive. Insgesamt beläuft sich die Software-Spende auf über 10.000 Euro.

„Die ortsansässigen Unternehmen GDI und NTFS beweisen mit ihrer Förderung nicht nur ein Herz für  hilfsbedürftige Kinder aus der Region, sondern wertschätzen damit auch das Engagement unserer zwanzig hauptamtlichen MitarbeiterInnen, die bei der Arbeit im Kinderhaus täglich auf funktionstüchtige Computerprogramme angewiesen sind“, bedankte sich Heinrich Braun, Geschäftsführer des Kinderschutzbundes, bei den Entscheidungsträgern beider Unternehmen.

Neben der gesponserten, stetig aktualisierten Buchhaltungssoftware, hatte die GDI den Kinderschutzbund im vergangenen Dezember außerdem mit einer Geldspende bedacht. „Anstatt Weihnachtsgeschenke an unsere Partner, Kunden und Mitarbeiter zu versenden, haben wir die Kinderkrebsstiftung, den Verein Silberstreif – gegen Altersarmut in Landau e.V. und den Kinderschutzbund jeweils mit einer Spende in Höhe von 500 Euro unterstützt“, erinnert Rolf Lutz von der Geschäftsleitung im Zuge der symbolischen Spendenübergabe am 11. Mai um 10:00 Uhr in der Klaus-von-Klitzing-Straße nochmals an die jüngste Firmenaktion für den guten Zweck.

Weitere Informationen zu GDI

Artikel vom 13.06.2016

Schlagwörter: Rechnungswesen

 

Anbieter

GDI Ges. für Datentechnik & Informationssysteme mbH

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:

GDI Ges. für Datentechnik & Informationssysteme mbH

Alle IT-News Artikel dieses Anbieters