Share

CeBIT 2009: Demand Software Solutions präsentiert erweitertes GENESIS4Web inklusive Feinplanung und Projektmanagement

Die Demand Software Solutions GmbH aus Landau präsentiert auf der CeBIT 2009 die neuesten Erweiterungen ihrer modernen ERPII-Software GENESIS4Web, die sowohl inhouse installiert als auch im kapitalschonenden Miet-Modell (SaaS) bezogen werden kann. Die bequem via Browser zugängliche Komplettlösung enthält nun auch ein integriertes Projektmanagement und eine detaillierte Produktions-Feinplanung. Die aktuelle Releaseversion 2.1. wartet bereits mit einem standalone-fähigen Rechnungswesen, einem leistungsstarken CRM-Modul und einer integrierten Personalzeiterfassung auf.

Mit den neuesten Erweiterungen ihrer webfähigen ERPII-Lösung GENESIS4Web will die Demand Software Solutions auf der diesjährigen CeBIT erneut den innovativen, pragmatischen Mittelstand anlocken. Auf ihrem Stand in Halle 5/ F26 präsentiert das Landauer Softwarehaus ein neu entwickeltes integriertes Projektmanagement-Modul sowie eine integrierte Produktions-Feinplanung. Demand Software Solutions unterstreicht damit den Anspruch, mit GENESIS4Web eine funktional abgerundete ERP-Komplettlösung aus einer Hand zu bieten. Die aktuelle Version 2.1. war unter anderem bereits um ein eigenes, standalone-fähiges Rechnungswesen-Modul, eine integrierte Personalzeiterfassung sowie um ein CRM-Modul erweitert worden.

GENESIS4Web Projektmanagement
Mit dem neuen Projektmanagement-Modul habe Demand Software Solutions auf die starke Nachfrage mittelständischer Unternehmen reagiert, so Consultant Guido Hindahl. ”Durch die Integration in das ERP lassen sich Projektabläufe nunmehr nahtlos mit dem Einkauf, dem Vertrieb und der Produktion verbinden. Projektmitarbeiter greifen auf eine einheitliche Datenbasis zu und alle notwendigen Informationen, wie Zeichnungen, Zwischenstände oder Dokumentationen, werden direkt und versioniert im System abgelegt.“ Ferner ermöglicht das Modul zum Beispiel die Ausgabe von Leistungsnachweisen.

GENESIS4Web Feinplanung
Die integrierte Feinplanung erspart ebenfalls Schnittstellen und doppelte Datenhaltung. Sie ermöglicht eine optimierte Einplanung und Auslastung der unternehmensweiten Ressourcen. Zugleich werden Auswirkungen von Änderungen, wie Auftragsverschiebungen, sowohl für die einzelnen Kostenstellen als auch im Hinblick auf die Liefertermine, transparent gemacht.

GENESIS4Web Zeiterfassung
Mit der integrierten Personalzeiterfassung können unterschiedlichste Zeitkonten und –modelle direkt innerhalb des Systems angelegt sowie jederzeit aktuelle Statusinformationen angezeigt und ausgeben werden. Ein- und Ausbuchungen sind sowohl über stationäre Eingabeterminals möglich - unabhängig von der verwendeten Hardware - als auch über das Web.

Geschäftsführer Reinhard Wagner resümiert: “GENESIS4Web bietet Mittelständlern eine hervorragend funktionierende IT-Unterstützung zu einem sehr guten Preis-Leistungsverhältnis. Unsere Lösung bildet alle Geschäftsprozesse ab und wird durch ihre Transparenz von den Anwendern voll akzeptiert.“ Die zugrunde liegende Web- und Open-Source-Technologie ermöglicht dabei neben Hardware-Unabhängigkeit ein einfaches Anpassen der Software sowie einen bequemen, standortunabhängigen Zugriff über Webbrowser - auch mobil vom Apple iPhone aus.

Unternehmen, denen der Unterhalt eigener Server und IT-Mitarbeiter zu teuer ist, können GENESIS4Web auch einfach bequem mieten. Die Lösung wird dann nach Maß entweder direkt oder über ein Rechenzentrum bezogen und von der Demand Software Solutions betreut, wobei sie automatisch auf dem neuesten Sicherheitsstand gehalten wird. ”Viele Mittelständler sind zwar noch skeptisch. Aber wir haben schon gute Erfahrungen gemacht und sehen im Software as a Service-Modell einen Zukunftstrend“, so Reinhard Wagner.

Demand Software Solutions ist auf der CeBIT in Hannover, vom 03. bis zum 08. März 2009, in Halle 5 am Stand F26 als Aussteller vertreten. Zur Anmeldung eines persönlichen Gesprächstermins oder einer Produkt-Präsentation am Demo-Point werden Interessenten gebeten, eine E-Mail an vertrieb@demandsoftware.de zu senden.


Weitere Informationen: www.demandsoftware.de

Artikel vom 25.02.2009

Schlagwörter: CRM, ERP II, IT, Software as a Service (SaaS)

 

Anbieter

Demand Software Solutions GmbH

Dieser Artikel wurde veröffentlicht von:

Demand Software Solutions GmbH

Alle IT-News Artikel dieses Anbieters