Anforderungen an Rechnungswesen Software und Buchhaltungssoftware

Rechnungswesen-Software (ReWe) unterstützt Firmen in allen Bereichen des Finance & Controlling. Dazu gehören die Finanzbuchhaltung, Kostenrechnung, Anlagenbuchhaltung und das Controlling. Mit moderner ReWe-Software können Buchführung, Jahresabschluss, Lageberichte und Bilanzen schnell und effizient erstellt werden. Hier finden Sie eine Übersicht über Anbieter und Lösungen im Bereich Rechnungswesen Software.

Hier finden Sie unsere neuste Rewe Software Studie 2015:

Rechnungswesen Software Studie 2015

Anforderungen: Anforderungen an Rechnungswesen Software und Buchhaltungssoftware

  • Kostenrechnung
    • Allgemeines
      • Istkostenrechnung
      • Normalkostenrechnung
      • Plankostenrechnung
      • Grenzplankostenrechnung
      • Grenzplankostenrechnung mit paralleler Vollkostenrechnung
      • Anlage von Kostenstellen beim Buchen
      • Einzelbuchungsnachweis pro Kostenstelle
      • Zuschlagssatzermittlung für gesamte Gemeinkosten
      • Zuschlagssatzermittlung für variable Gemeinkostenanteile
      • Zuschlagssatzermittlung für fixe Gemeinkostenanteile
      • Zuschlagssatzermittlung für Primärkostenanteile
      • Verteilungsschlüssel für verschiedene Funktionsbereiche
      • Verteilungsschlüssel frei definierbar
      • Kostenartengliederung nach Zurechenbarkeit (Einzel- / Gemeinkosten)
      • Kostenartengliederung nach Bezugsgrößenabhängigkeit (fix / variabel)
      • Kostenartengliederung nach Herkunft
      • Kostenartengliederung nach individuellen Kriterien
      • Verwendung mehrerer Bezugsgrößen je Kostenart
      • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung auf andere Aufträge
      • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung auf Kostenstellen
      • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung auf Kostenträger
      • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung direkt auf das Betriebsergebnis
      • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung nach variablen/fixen Kosten
      • Innerbetriebliche Leistungsverrechnung nach partiellen Kostensätzen
      • Autom. Istmengenermittlung für direkte/indirekte Bezugsgrößen
      • Autom. Istmengenermittlung für die Leistungsbewertung
    • Kostenplanung
      • Umlage auf Hilfskostenstellen
      • Gruppierung von Kostenstellen
      • Verteilung mit prozentualen Schlüsseln
      • Verteilung mit freien Schlüsseln
      • Möglichkeit zur Korrektur der laufenden Planung
      • Veränderung der Planung während der laufenden Periode
      • Verrechnung der Stellenplankosten für (Primär-)Kostenarten
      • Budget in Prozent pro Kostenstelle, -art und Zeiteinheit
      • Budget in EUR pro Kostenstelle, -art und Zeiteinheit
      • Anzeige von Vorschlagswerten
      • Einblendung von Vorjahreswerten
      • Regressionsrechnungen zur Kostenverteilung
      • Kumulierungmöglichkeiten
      • Vergleichs- / Abstimmungsmöglichkeiten
      • Jahreswertverteilung gleichmäßig auf Abrechnungzeiträume
      • Jahreswertverteilung über (saisonale) Indexreihen
      • Jahreswertverteilung nach Betriebskalender
      • Jahreswertverteilung nach individuellen Vorgaben
      • Ermittlung der Planverrechnungspreise zu Grenzkosten
      • Ermittlung der Planverrechnungspreise Vollkosten
      • Ermittlung der Planverrechnungspreise zu Grenz- und Vollkosten parallel
    • Kalkulation
      • Einzel- / Auftragsfertigung mit kurzen Durchlaufzeiten
      • Einzel- / Auftragsfertigung mit langen Durchlaufzeiten
      • Serienfertigung
      • Voll- und Teilkostenkalkulation parallel
      • Heranziehen von Referenzkalkulationen
      • Anpassungen über Kostenveränderungsfaktoren
      • Mitkalkulation auf Anforderung
      • Mitkalkulation ausgelöst durch Toleranzüberschreitungen
      • Mitkalkulation autom. am Periodenende
      • Prognoserechnungen
      • Verdichtete Kalkulationsübersichten
      • Auftragsnachkalkulation zu Ist-Kosten
      • Kostenträgereinzelnachweise
      • Kalkulationsübersichten nach Verantwortungsträgern
      • Kostenträgerindividuelle Kalkulationssteuerung
      • Produktionsdaten für Plann-/Sollkalkulation im Direktzugriff
      • Parallele Führung der Produktionsdaten in Kostenträgerrechnung
      • Berücksichtigung von Bezugsgrößentransformationen
      • Auflösung in Primärkosten
      • Preisänderungen über manuelle Eingabe
      • Preisänderungen über gleitende Durchschnitte
      • Mengenänderungen über manuelle Eingaben
      • Mengenänderungen autom. bei Korrekturen am Mengengerüst
      • Automatische Hochrechnung von Folgeänderungen
    • Erfolgsrechnung
      • Gesamtkostenverfahren
      • Umsatzkostenverfahren
      • Bestandsrechnung nach Vollkosten
      • Bestandsrechnung nach Teilkosten (Grenzkosten)
      • Bestandsrechnung nach Voll- und Teilkosten parallel
      • Deckungsbeitragsrechnung für Verantwortungsbereiche
      • Deckungsbeitragsrechnung für Produkte / Produktgruppen
      • Deckungsbeitragsrechnung für Kunden / Kundengruppen
      • Deckungsbeitragsrechnung für Absatzgebiete / Absatzwege
      • Deckungsbeitragsrechnung für Engpässe in der Fertigung
      • Deckungsbeitragsrechnung für unterschiedliche Zeiträume
    • Auswertungen
      • Berichtsexport im HTML-Format
      • Auswertungen / Berichtswesen über Inter-/ Intranet
      • BAB individuell gestaltbar
      • Berichtshierarchien für Verantwortungsbereiche
      • Berichtshierarchien für Kostenarten, -stellen, -träger
      • Berichtshierarchien für sonstige Merkmale
      • Soll- / Ist-Vergleiche
      • Plan- / Ist-Vergleiche
      • Plankalkulationsübersichten
      • Zeitvergleiche
      • Abweichungsanalysen
      • Liste kritischer Abweichungen (Alarmbericht)
      • Auswertungen der Kostenarten nach Eigenschaften
      • Break-Even-Analysen
      • Hochrechnungen (Forecast)
      • Kennzahlenauswertungen
      • Bildung eigener Kennzahlen möglich
      • Grafische Darstellungen der Auswertungen
      • Listgenerator für individuelle Auswertungen
  • Finanzbuchhaltung
    • Allgemeines
      • Kontenanlage während Buchungsvorgang
      • Rechnungseingangsbuch
      • Kostenstellen integriert
      • Kostenträger integriert
      • Vorjahresvergleich
      • Abweichendes Wirtschaftsjahr
      • Periodenabschluß zu einem fest vorgegebenen Zeitpunkt
      • Periodenabschluß zu einem frei wählbaren Zeitpunkt
      • USt-Voranmeldung auf amtlichem Vordruck
      • Speicherbare Standardbuchungssätze
      • Budgetierung der Sachkonten
      • Periodische Soll-/Ist-Vergleiche
    • Offene Posten Verwaltung
      • Anzeige aller offenen Posten beim Buchen
      • Anzeige aller Rechnungen beim Buchen
      • Automatische Auszifferung beim Buchen
      • Automatische Skontoberechnung beim Buchen
      • Beachtung von Toleranzfristen
      • Offene Posten-Liste
      • Saldenliste
      • Debitoren-Kontoauszüge
      • Altersgliederung pro Debitor
      • Altersgliederung aller Forderungen
      • Kreditlimitabweichungsliste
    • Zahlungsverkehr
      • Diskettenclearing
      • Autom. Erstellung von Datenträgern
      • Bankenclearing (online)
      • Sofortiger OP-Ausgleich über Zwischenkonto
      • Sofortiger OP-Ausgleich wahlweise ohne Zwischenkonto
      • Automatische Buchung bei Zahlung
      • Buchung auf Geldverrechnungkonto
      • Sperrung von Rechnungen
      • Druck von Überweisungsträgern
      • Druck von Schecks
      • Bankkonto für Zahlungslauf wählbar
      • Berücksichtigung von Skontofristen
      • Autom. Berücksichtigung von Kontolimits
      • Teilzahlungen wahlweise mit oder ohne Skonto
      • Integriertes Electronic Banking
      • Zahlungsvorschlagsliste
      • Zahlungsvorschlag mit optimaler Skontoausnutzung
      • Zahlungsvorschlag mit optimaler Zahlungszielausnutzung
      • Zahlungsvorschlag mit Berücksichtigung von Teilzahlungen
      • Zahlungsvorschlag mit Berücksichtigung von Gutschriften
      • Zahlungsvorschlag mit Berücksichtigung von selektierten Kreditoren
    • Bankeinzug
      • Bankeinzug für definierbare Einzugszeiträume
      • Sammelbankeinzug für mehrerer Kunden
      • Teilbankeinzug für einzelne Rechnungen mit Skonto
      • Teilbankeinzug wahlweise ohne Skonto
      • Berücksichtigung von Skonto bei Einzugszeitpunkt
      • Berücksichtigung von Zahlungszielen bei Einzugszeitpunkt
      • Berücksichtigung von Teilzahlungen bei Einzugszeitpunkt
      • Berücksichtigung von Gutschriften bei Einzugszeitpunkt
    • Mahnwesen
      • Mahnkosten in EUR/Stufe einstellbar
      • Mahnung ab bestimmten Rechnungsbetrag
      • Eingabe von Toleranztagen
      • Auswahl einzelner zu mahnender Kunden
      • Auswahl einzelner zu mahnender Belege
      • Kontoauszüge bei Mahnung
      • Mahnvorschlagsliste
      • Rechtsfalliste
      • Verzugszinsenberechnung
    • Auswertungen
      • Berichtsexport im HTML-Format
      • Auswertungen / Berichtswesen über Inter-/ Intranet
      • Bilanz für beliebige Perioden
      • Summen- und Saldenlisten
      • Kennzahlenauswertungen
      • Liquiditätsbericht
      • Alle Auswertungen am Bildschirm
      • Kumulation G+V / Bilanz
      • Online-Aktualisierung Kostenstellen/-träger
      • Online-Aktualisierung Konten
      • BWA Jahresstatistik
      • Reportgenerator für individuelle Auswertungen
    • Rechnungslegungsstandards
      • Rechnungslegung nach HGB
      • Rechnungslegung nach US-GAAP
      • Rechnungslegung nach IFRS
      • Rechnungslegung nach UK-GAAP
      • Rechnungslegung nach SWISS GAAP
      • Rechnungslegung nach Russian Accounting Standards (RAS)
  • Anlagenbuchhaltung
    • Anlagestamm
      • Automatische Vergabe der Anlage- oder Inventarnummern
      • Zusätzlicher Hinweistext zum Anlagengut
      • Standort des Anlagegutes
      • Kostenstelle
      • Hersteller oder Lieferant des Anlagegutes
      • Anschaffungs- bzw. Herstellungskosten des Anlagegutes
      • Anschaffungsdatum
      • Herstellungsjahr
      • AfA-Beginn-Datum
      • Nutzungsdauer gesamt
      • Restnutzungsdauer
      • Erinnerungswertausweis
      • Kalkulatorische Zinsberechnung für frei wählbare Basis
      • Kalkulatorische Zinsberechnung für frei wählbaren Zeitraum
      • Kalkulatorische Zinsberechnung für ausgewählten Zinssatz
      • Erfassung von Anlagen im Bau
      • Umbuchungen zwischen Anlagekonten
      • Zusammenfassung verschiedener Anlagegüter zu Gruppen
    • Abschreibungsmethoden
      • Lineare AfA
      • Geometrisch-degressive AfA
      • Arithmetrisch-degressiv (digital)
      • Leistungsabhängige AfA
      • Progressive AfA
      • Abschreibungsermittlung für unterschiedliche Bilanzen
      • Außerplanmäßige Abschreibung
      • Sonderabschreibung
      • GWG-Abschreibung
      • Kalkulatorische Abschreibung
      • Frei definierbare Abschreibung
      • Automatischer Wechsel der AfA-Methode
      • Manueller Wechsel der AfA-Methode mit autom. Vorschlag des optimalen Zeitpunkts
      • Erstellung von Zeitreihen
    • Auswertungen
      • Abschreibungshistorie für einzelne Anlagegüter
      • AfA-Simulation
      • Anlagenspiegel mit Anschaffungskosten, AfA-Art und AfA-Satz
      • Anlagenspiegel mit gesamt aufgelaufener AfA
      • Anlagenspiegel mit Zusammenfassung nach Anlagengruppen
      • Buchungsnachweise pro Abschreibungsart
      • Versicherungswertlisten
      • Zugangs- und Abgangslisten
    • Allgemeines

    Finden Sie in der folgenden Auflistung Zeiterfassungssoftware Anbieter und Lösungen die o.g. Anforderungen entsprechen

     

    Business Software ERP VlexPlus - 93%

    Mit der Business Software ERP VlexPlus zur Industrie 4.0Kundenindividuelle P … erfahren Sie mehr über Business Software ERP VlexPlus

    VLEXconsulting Tel: +49 (0) 9221 691 77 - 0

    SAP BUSINESS BYDESIGN - 93%

    ERP ohne IT-Aufwände. SAP Business ByDesign, die umfassende Unternehmens-Software aus der Cloud für kleine und mittelständische Unternehmen. Sie nutzen sie einfach zur Miete und profitieren vielfältig: volle Kostentransparenz durch monatlichen Mietpreis, schnelle Einführung, keine Anfangsinvestition, mobile Nutzung jederzeit und von überall. Und Sie genießen völlige Flexibilität: Die Lösung ist voll skalierbar und unters … erfahren Sie mehr über SAP BUSINESS BYDESIGN

    All for One SteebTel: +49 711 788 07-0

    e.bootis ERPII - 92%

    DIE INNOVATIVE ERP-LÖSUNG FÜR DIE ANFORDERUNGEN DER ZUKUNFTUnsere leicht bedien … erfahren Sie mehr über e.bootis ERPII

    e.bootis ag Tel: (02 01) 85 96 - 0

    eNVenta ERP - 92%

    eNVentaERP ist die perfekte Plattform.Sch … erfahren Sie mehr über eNVenta ERP

    ERP NovumTel: 06196-95400-25

    TOPIX - ERP - 92%

    TOPIX – modulare Business Software für macOS und Windows.Das effiziente Kompl … erfahren Sie mehr über TOPIX - ERP

    TOPIX Informationssysteme Tel: (089) 60 87 57 - 0

    Dynamics Branchenwelten by KCS.net - 92%

    Unsere ERP Branchenlösungen - Ihr BenefitDie individuellen An … erfahren Sie mehr über Dynamics Branchenwelten by KCS.net

    AvanadeTel: +49 6173 9463 800

    APplus - 92%

    APplus – Der Masterplan für Ihre ZukunftMit APplus bieten wi … erfahren Sie mehr über APplus

    Asseco Germany Tel: (0721) 91432-900

    oxaion ERP - 92%

    Die ERP-Lösung oxaion geht in ihrem Funktionsspektrum weit über die klassischen ERP-Funktionen hinaus – sowohl im Umfang als auch in der Funktionstiefe.  In oxaion werden logistische Prozesse (PPS) und finanzielle Prozesse (FiBu, AnBu, KoRe) innerhalb einer Lösung angeboten. Neben den klassischen ERP-Modulen wie Warenwirtschaft, Vertrieb und Produktion deckt die Lösung eine Vielzahl weiterer Themen ab, unter anderem ein voll integriertes Proj … erfahren Sie mehr über oxaion ERP

    oxaion gmbhTel: +49 7243 2067-200

    All for Consumer - SAP S/4HANA für Hersteller von Konsumgütern - 91%

    All for Consumer ist unsere vorkonfigurierte SAP S/4HANA Branchenlösung. Alle Prozesse sind genau zugeschnitten auf die Anforderungen der mittelständischen Komsumgüterindustrie.Mit … erfahren Sie mehr über All for Consumer - SAP S/4HANA für Hersteller von Konsumgütern

    All for One SteebTel: +49 711 788 07-0

    SAP EXTENDED WAREHOUSE MANAGEMENT (SAP EWM) - 91%

    Mit SAP EWM optimieren Sie Ihre Lagerprozesse, egal was Sie antreibt - ob Sie eine transparente Lagersteuerungslösung mit integrierter Materialflusssteuerung suchen, eine End-to-End-Unterstützung Ihrer Supply Chain benötigen, sich mit einer Transition zu SAP S/4HANA beschäftigen oder SAP WM ablösen wollen.&nb … erfahren Sie mehr über SAP EXTENDED WAREHOUSE MANAGEMENT (SAP EWM)

    All for One SteebTel: +49 711 788 07-0

    Infor ERP LN - 91%

    Infor bietet Ihnen ein Anwendererlebnis, das Arbeitsweisen verändert und eine Plattform, die Unternehmenssoftware neu definiert.Heute ist das Anwendererlebnis ein en … erfahren Sie mehr über Infor ERP LN

    Konica Minolta IT SolutionsTel: 0800 / 646 65 82

    All for Automotive - SAP S/4HANA Für Automobilzulieferer - 91%

    All for Automotive ist unsere vorkonfigurierte SAP S/4HANA Branchenlösung. Alle Prozesse sind genau zugeschnitten auf die Anforderungen mittelständischer Automobilzulieferer: von Teilelieferanten mit geringer Fertigungstiefe über ZSB-Teilehersteller bis zu Systemlieferanten, die produktionssynchron ans Band liefern.Mit … erfahren Sie mehr über All for Automotive - SAP S/4HANA Für Automobilzulieferer

    All for One SteebTel: +49 711 788 07-0

    All for Machine -SAP S/4HANA für den Maschinen- und Anlagenbau - 91%

    All for Machine ist unsere vorkonfigurierte SAP S/4HANA Branchenlösung. Sie basiert auf unserer branchenübergreifenden Geschäftsprozessbibliothek. Sie ist genau zugeschnitten auf die Bedürfnisse im Maschinen- und Anlagenbau und bildet alle typischen Prozessszenarien ab. Mit der vorkonfigurierten SAP-Branchenlösung implementieren Sie SAP S/4HANA als neues ERP System schneller und effizienter.Mit All for Machine steuern, planen und überwachen Sie alle G … erfahren Sie mehr über All for Machine -SAP S/4HANA für den Maschinen- und Anlagenbau

    All for One SteebTel: +49 711 788 07-0

    proALPHA ERP - 91%

    proALPHA ERPDie integrierte ERP- … erfahren Sie mehr über proALPHA ERP

    proALPHA SoftwareTel: 06374/800-0

    InforCOM - 91%

    Infor COMpetence mit COBUS ERP/3Als noch bestehender Infor COM Partner sind wir an Ihrer Seite. Konzentrieren Sie nicht all Ihre Kraft auf das Bekämpfen des Alten,sondern darauf, das Neue zu formen.Im Mittelstand führt die zunehmende Digitalisierung zu einer radikalen Transformation von Geschäftsmodellen. Oft bleibt da nur de … erfahren Sie mehr über InforCOM

    COBUS ConCept Tel: +49 5242 4054-181

    MODUS FOODVISION - 90%

    MODUS FOODVISION - Branchensoftware für die LebensmittelindustrieERP-Lösung für die Nahrungs- und Genussmittelindustrie und den angeschlossenen HandelMODUS FOODVISION ist die Unter … erfahren Sie mehr über MODUS FOODVISION

    MODUS Consult Tel: 0 52 41 - 92 17-0

    ERP Test für Wolfgang - 90%

    The SoftSelect MASTER Test MGTel: +4940/ 8708750

    APplus - 90%

    APplus - das webbasierte ERP-System für Ihre ProzesseKunden erwarten heut … erfahren Sie mehr über APplus

    COBUS ConCept Tel: +49 5242 4054-181

    IFS Applications 10 - 89%

    Die Business Software IFS Applications™ ist ein integriertes Lösungspaket, mit dem international tätige, mittelständische und große Unternehmen erfolgreich folgende vier Kernprozesse steuern können:ProduktionService- & … erfahren Sie mehr über IFS Applications 10

    IFS Deutschland Tel: (09131) 77 34 - 0

    Diamant/4 Rechnungswesen+Controlling - 89%

    Diamant/4 Rechnungswesen+ControllingDiamant/4 macht die … erfahren Sie mehr über Diamant/4 Rechnungswesen+Controlling

    Diamant Software Tel: +49 (0)521 94260 -20

    Unternehmenssoftware Systeme finden und vergleichen

    Nutzen unsere Software Suchmaschine, um passende Anforderungen an Rechnungswesen Software und Buchhaltungssoftware Systeme für Ihr Unternehmen zu finden.

    Wir beraten Sie gern!

    Bitte zögern Sie nicht, uns mit Fragen jeglicher Art oder Feedback zu kontaktieren:

    E-Mail:: info@softselect.de
    Telefon:: +49 (0)40 870 875-0
    Telefax:: +49 (0)40 870 875-55


    Wir freuen uns auf Sie!

    DMS/ECM-Software Guide

        Trendlux SEO- und Presseagentur
    Trendlux GmbH - Presse- und SEO-Agentur
    (default) 0 query took ms
    NrQueryErrorAffectedNum. rowsTook (ms)