Definition Bruttobedarfsrechnung

Glossar Lexikon Logo

Das SoftSelect Glossar / Lexikon beantwortet kurz und knapp Ihre Fragen zu Begriffen und Abkürzungen aus den Bereichen der IT- Software- und Hightech-Branche.

Definition und Erklärung Bruttobedarfsrechnung:

Die Bedarfsplanung ist ein Prozess aus der Produktionsplanung und besteht unter anderem aus der Bruttobedarfsrechnung. Dabei wird errechnet, wie viele Einheiten eines Produktes innerhalb einer Zeitspanne benötigt werden. Die Bruttobedarfsrechnung ist die Ermittlung des Gesamtbedarfs aller untergeordneten Bauteile und Einzelteile.

Unterschied von Brutto- und Nettobedarf

  • Bruttobedarf: Gesamtbedarf vor Abzug aller Lager- und Lieferbestände. Der Bruttobedarf ist die Summe aus dem Primärbedarf, dem Sekundär- und dem Tertiärbedarf.
  • Nettobedarf: Bruttobedarf minus dem disponierbarem Bestand, also unter Berücksichtigung der Lagerbestände sowie der bereits eingegangenen Lieferverpflichtungen und Lieferzusagen; der Bedarf an Materialien, welchen die Materialwirtschaft durch Einkäufe oder Fertigungsaufträge noch befriedigen muss

Arten der Bedarfsermittlung

  • Deterministische Bedarfsrechnung: Die Sekundärbedarfe werden mithilfe von Stücklisten aus dem Primärbedarf ausgelesen
  • Stochastische Bedarfsrechnung: Der Bedarf wird mit Verbrauchsprognosen auf Basis von Verbrauchswerten aus der Vergangenheit ermittelt
  • Heuristische Bedarfsrechnung: Der Bedarf wird auf Basis von subjektiven Einschätzungen von Experten geschätzt.

Beispiel Bruttobedarf Einzelhandel

Ein Bleistiftproduzent möchte in einem Jahr 20 Bleistifte herstellen. Sein Primärbedarf umfasst also 20 Bleistifte. Ein Bleistift besteht aus einer Mine und einem Holzmantel. Der Sekundärbedarf des Bleistiftproduzenten besteht also aus 20 Graphitminen und 20 Holzummantellungen. Zusätzlich benötigt er eine Einspannmaschine und Graphitkleber, um die Bleistifte herzustellen. Das ist demnach sein Tertiärbedarf. Sein Bruttobedarf besteht folglich aus 20 Graphitminen, 20 Holzummantelungen, einer Einspannmaschine und einer Tube Graphitkleber.

Automatisierte Produktionsplanung errechnet Bedarf

Produktionsplanungssysteme können optimale Bedarfsstände ermitteln und helfen dabei, die wirtschaftlichen Betriebsmittel bestmöglich zu verwalten. Wir informieren Sie gerne zu passenden ERP-Lösungen für die Produktionsplanung:

ERP-Systeme für die Produktionsplanung

 

Nähere Informationen zu Abkürzungen, Definitionen und Fragen im IT-Sektor

Finden Sie hier weitere Erklärungen und Informationen von unseren Experten zur Definition des Begriffes: Was ist Bruttobedarfsrechnung?

 

ERP Studie 2018-2019

Wir beraten Sie gern!

Bitte zögern Sie nicht, uns mit Fragen jeglicher Art oder Feedback zu kontaktieren:

E-Mail:: info@softselect.de
Telefon:: +49 (0)40 870 875-0
Telefax:: +49 (0)40 870 875-55


Wir freuen uns auf Sie!

    Trendlux SEO- und Presseagentur
Trendlux GmbH - Presse- und SEO-Agentur

Softwareanbieter Webcasts

Eine Auswahl von Webcasts (Video Podcasts) zum Thema Business Software und Geschäftsanwendungen in verschiedenen Sprachen.

Die Business-Software-Webcasts unserer Anbieter können Sie nur ansehen wenn Sie den Flashplayer von www.adobe.de installieren.

(default) 0 query took ms
NrQueryErrorAffectedNum. rowsTook (ms)