Ist der Inhouse-Betrieb mit Lizenzkauf noch zeitgemäß oder sollte lieber auf ASP (Application Service Providing) bzw. SaaS (Software as a Service) gesetzt werden? Welche Alternativen gibt es noch?

Software Fragen Verzeichniss öffnen

Sofern keine IT-Landschaft und –Abteilung vorhanden ist, stellt sich die Frage ob die Anschaffung und der Aufbau derer sinnvoll ist, oder ob der Rechenzentrumsbetrieb nicht besser ist. Vielfach haben Unternehmen keine Probleme damit, Unternehmensdaten wie Finanzdaten, Personaldaten etc. aus dem Unternehmen in ein Rechenzentrum zu verlagern, jedoch die Produktionsinterna. Vor dem Hintergrund, dass die Sicherheitsrisiken bei einem Rechenzentrumsbetrieb sehr gering sind (gar geringer als bei einem Inhouse-Betrieb, da die Rechenzentren sehr effizient nach außen abgeschottet sind), ist diese Skepsis jedoch unbegründet. Viele große Konzerne haben die IT in Rechenzentren (teilweise Tochterunternehmen der Konzerne) outgesourct. Die Sicherheitsstandards sind hier in der Regel sehr hoch, was jedoch auch individuell betrachtet werden sollte.

Die Entscheidung, ob Software gekauft oder gemietet/geleast werden soll, hängt auch davon ab, ob eine liquiditätsschonende Variante (kein Lizenzerwerb, sondern monatlich Gebühr) favorisiert wird.

Sprechen Sie mit den Anbietern und lassen Sie sich die Möglichkeiten aufzeigen – und haken Sie auch nach!

Schlagwörter:

| Software as a Service (SaaS) | ASP (Application Service Providing) |

ERP Studie 2015 - Enterprise Resource Planning Studie

    Trendlux SEO-Agentur
Trendlux GmbH - Presse- und SEO-Agentur
Share
(default) 0 query took ms
NrQueryErrorAffectedNum. rowsTook (ms)